Signalgeneratoren Rekord-Frequenzbereich: 0,1 Hz bis 70 GHz

0,1 Hz bis 70 GHz sind ein recht ordentlicher Frequenzbereich, den spezielle Ausführungen der Signalgenerator-Familie MG3690C beherrschen.

Eine neue Signalgeneratorfamilie kann mit Spitzenwerten für Phasenrauschen und Frequenzbereich aufwarten.

Anritsu hat die HF-/Mikrowellen-Signalgeneratoren der Familie MG3690C entwickelt, die sich für alle Anwendungsbereiche eines Generators im Labor, auch zum Testen von Mikrowellenkomponenten, -baugruppen und -systemen im Rahmen der Entwicklung oder Produktion eignet. Eine weitere typische Anwendung wäre die Signalsimulation beim Test von Radar- und Kommunikationssystemen.

Die durch externe Programmierung auch in Testsysteme einzubindende Geräteserie ist in der Lage, Signale unterschiedlicher Charakteristik im Frequenzbereich von 0,1 Hz bis 70 GHz zu erzeugen (mit entsprechenden Optionen im Basisgerät, das ab 2 GHz arbeitet). Durch weitere Optionen lässt sich das Phasenrauschen auf nur -115 dB/Hz bei 20 GHz und 10 kHz Offset reduzieren, so dass hier Spitzenwerte gesetzt werden.

Durch dieses sehr niedrige Phasenrauschen minimieren die neuen Signalgeneratoren auch den Messgeräte-induzierten Taktsignal-Jitter; dadurch eignen sie sich nicht zuletzt für Anwendungen auf dem Gebiet der digitalen Datenkommunikation.

Die Signalgeneratoren können schmale Impulse bis hinab zu 10 ns erzeugen und amplitudengeregelte Impulse bis hinab zu 100 ns mit minimaler Zeit- und Temperaturdrift liefern.  Amplitudengeregelte Impulse machen außerdem den Wechsel zum CW-Modus bei einer Frequenzänderung entbehrlich und minimieren das Risiko einer Beschädigung des Messobjekts.

Interessant nicht zuletzt die Betriebsart, in der Zweifach-, Dreifach- und Vierfach-Impulse mit individuell einstellbaren Abständen und Pulsbreiten geliefert werden, so dass z.B. Radarechos unterschiedlichster Art simuliert werden können. Auch sind interne und externe Amplituden-, Frequenz- und Phasenmodulation möglich.

Die neuen Signalgeneratoren bieten in ihrer Preisklasse außerdem eine sehr hohe Messgeschwindigkeit mit ihrer Umschaltzeit von 5 ms. Eine Frequenzbereichs-Erweiterung bis 325 GHz ist mit speziellen, nachgeschalteten Vervielfacherstufen möglich.