Netzwerkanalysatoren PXI, USB oder Benchtop?

Netzwerkanalysator: Testaufbau mit der Benchtop-Variante M9804A von Keysight.
Netzwerkanalysator: Testaufbau mit der Benchtop-Variante M9804A von Keysight.

Für HF-Entwickler bietet Keysight drei neue Serien von rauscharmen Netzwerkanalysatoren an – als PXI-Karte, im USB-Format oder als Benchtop-Gerät.

Die Netzwerkanalysatoren E5608B (PXI), P50xxA (USB) und M980xA (Benchtop) sind Multifunktionsgeräte zur Charakterisierung von aktiven und passiven HF-Komponenten: integrierte Pulsgeneratoren und Modulatoren, Spektralanalyse und Zeitbereichsanalyse (TDR). Damit ist laut Keysight eine vollständige Charakterisierung möglich, ohne dafür zusätzliche Testhardware anzuschaffen. Damit sind vereinfachte Testaufbauten möglich, die schneller umkonfiguriert und kalibriert werden können.

Über Anwendungssoftware werden Funktionen zum automatischen Herausrechnen der Messverzerrung durch die Prüfadapter (Automatic Fixture Removal) bereitgestellt, gepulste HF-Messungen und Kompressionsmessungen von Verstärkern. Der Dynamikbereich und die Temperaturstabilität der Geräte wurden gegenüber den Vorgängermodellen erhöht, das Spurrauschen reduziert. Konzipiert wurden sie für HF-Entwickler in den Bereichen 5G-Basisstationen, Mobiltelefone und Automotive.