Netzwerkstrukturen analysieren Profibus-Topologien rückwirkungsfrei ermitteln

Der PB-Q One von Indu-Sol analysiert Profibus-Netzwerke vollautomatisch. Ermittelt wird u.a. die Verbindungsqualität, die Netzwerkteilnehmer und die Kabellände zwischen ihnen.
Der PB-Q One von Indu-Sol analysiert Profibus-Netzwerke vollautomatisch. Ermittelt wird u.a. die Verbindungsqualität, die Netzwerkteilnehmer und die Kabellände zwischen ihnen.

Vollautomatisch und rückwirkungsfrei in der laufenden Produktion einsetzbar. Indu-Sol hat dafür einen Profibus-Tester entwickelt. Er erkennt die Verdrahtung aller Netzwerkteilnehmer, identifiziert Repeater und ermittelt die Leitungslängen zwischen den Geräten.

»Pb-Q-One€« ist ein Mess- und Diagnosewerkzeug für Ab- und Inbetriebnahme, Wartung und Service sowie Fehlersuche in Profibus-Netzwerken. Für die Bedienung muss eine mitgelieferte Software installiert werden. Automatisch erzeugte Testberichte zeigen die Messorte und Segmentstrukturen auf einen Blick. Die Dokumentationspflege wird laut Indu-Sol deutlich vereinfacht.

Die Topologie-Erkennung und die Bewertung der physischen und logischen Übertragungsqualität des Busses erfolgt vollautomatisch und im laufenden Betrieb. Die Messergebnisse werden innerhalb von einigen Sekunden geliefert. Der Anschluss an das Netzwerk erfolgt über einen 9-poligen Sub-D-Stecker, der Anschluss an den PC – ebenso wie die Versorgung – über USB 2.0. Die Übertragungsrate des handflächengroßen Gerätes (60 x 117 x 35 mm) liegt zwischen 9,6 kBit/s und 12 MBit/s.

Der Vertrieb erfolgt unter anderem über den Distributor Meilhaus.