NürnbergMesse und Forum MedTech Pharma Neue Messe für Medizintechnik

Eine neue Medizintechnik-Messe für Nürnberg: Dr. Thomas Feigl, Geschaeftsfuehrer und Vorstand Forum MedTech Pharma; Stefan Mueller, Parlamentarischer Staatssekretaer im Bundesministerium für Bildung und Forschung; Prof. Dr. Michael Nerlich, Vorstandsvorsitzender Forum MedTech Pharma; Dr. Roland Fleck, CEO NuernbergMesse (v.l.n.r.)
Eine neue Medizintechnik-Messe für Nürnberg: Dr. Thomas Feigl, Geschaeftsfuehrer und Vorstand Forum MedTech Pharma; Stefan Mueller, Parlamentarischer Staatssekretaer im Bundesministerium für Bildung und Forschung; Prof. Dr. Michael Nerlich, Vorstandsvorsitzender Forum MedTech Pharma; Dr. Roland Fleck, CEO NuernbergMesse (v.l.n.r.)

Die NürnbergMesse veranstaltet im nächsten Jahr zum ersten Mal eine neue Fachmesse für die Medizintechnik: Die MT-Connect wird in Kooperation mit dem Forum MedTech Pharma organisiert. Die soll Messe alle Teilbereiche der Entwicklung und Herstellung von Medizinprodukten in Nürnberg zusammen führen.

Für die Ausrichtung der MT-CONNECT am 21. und 22. Juni 2017 bauen die NürnbergMesse und das Forum MedTech Pharma e.V. ihre bestehende Kooperation aus. Bisher richtet das Netzwerk der Gesundheitsbranche alle zwei Jahre den Kongress MedTech Summit in Nürnberg aus. Dieser wird in Zukunft jährlich stattfinden, parallel zur neuen Fachmesse.

Unterstützt wird die MT-CONNECT durch einen Expertenbeirat. Die Teilnehmer kommen unter anderem aus dem BVMed (Bundesverband Medizintechnologie), dem Forum MedTech Pharma, dem IVAM (Fachverband für Mikrotechnik), dem Medical Valley EMN, Siemens Healthineers und dem ZVEI.

Das Angebot der MT-CONNECT umfasst Zulieferer, Hersteller, Forschungseinrichtungen und Dienstleister aus den Bereichen Elektronik, Mikrotechnologie, IT und Software, Metall-, Kunststoff- und Keramikverarbeitung, Material- und Oberflächentechnologie, Maschinenbau, Produktionsprozesse sowie letztlich die komplette Herstellung von Medizinprodukten.

Für Aussteller und Besucher ist auch die räumliche Nähe der MT-CONNECT zu zahlreichen innovativen Unternehmen in der Metropolregion Nürnberg attraktiv. Als Hersteller, Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie Kliniken und Dienstleister beschäftigen hier rund 180 dedizierte Medizintechnik-Unternehmen mehr als 16.000 Menschen. Hinzu kommen Kompetenzen in Schlüsseltechnologien der Medizintechnik wie Elektronik und Mikrosystemtechnik, Informations- und Kommunikationstechnik sowie optischer Technologien und Materialforschung.