Schall- und Schwingungsmessung Mobiler mit Linux

USB-Messkarten von MCC zur Schwingungsmessung unterstützen jetzt auch Linux.
USB-Messkarten von MCC zur Schwingungsmessung unterstützen jetzt auch Linux.

Die 4-Kanal-USB-Messmodule für mobile Schwingungsmessungen von Measurement Computing lassen sich nun auch in Linux-Applikationen integrieren und kundenspezifisch unter C programmieren.

Das Softwarepaket für die Messmodule wurde um eine Universal Library für Linux erweitert. Sie ermöglicht die Programmierung unter C/C++ und Python und unterstützt die Erfassung von Schwingungssensoren und die Synchronisierung mehrerer Geräte. Die Erweiterung gilt für die DT9837-Serie von Measurement Computing. Sie umfasst 24-Bit-Messmodule mit USB-Anschluss, deren Funktionsumfang speziell für die mobile Schwingungsmesstechnik ausgelegt wurde.

Neben vier 24 Bit A/D-Eingängen, die simultan erfasst werden und zuschaltbarer IEPE-Sensorspeisung, warten die Module mit passender Anti-Aliasing-Filtertechnik und einem analogen 24 Bit Ausgang auf, über den sich beliebige Signale generieren lassen. Verfügbar sind Modelle mit Metallgehäuse mit BNC-Anschlüssen oder als Platinenversionen für den Einbau in OEM-Systeme. Je nach Modell können bis zu vier Messmodule gekoppelt und synchronisiert werden. Damit lässt sich beispielsweise ein USB-Messsystem mit 16 analogen Eingängen und 4 analogen Ausgängen für die Schall- und Schwingungsmesstechnik realisieren, das außerdem ohne Netzteil auskommt. Treiber und Beispielprogramme mit Sourcecode sind kostenfrei verfügbar.