Quelle und Strommessgerät Mit 28-bit-Auflösung analysieren

Das Modul N6781A von Agilent Technologies.
Das Modul N6781A von Agilent Technologies.

Mit dem „Source Measurement Unit“ (SMU) genannten Modul N6781A von Agilent Technologies lassen sich Stromstärken im Amperebereich mit 100 nA Auflösung erfassen.

Das Modul verfügt über eine interne Spannungsquelle (20 V, ±3 A) und ist in der Lage, in einer Messung die Stromaufnahme einer Schaltung im aktiven Modus, im Ruhe- und im Aus-Modus aufzuzeichnen. Um diesen großen Messbereich abzudecken, hat Agilent eine automatische, nahtlos arbeitende Messbereichsumschaltung über drei Spannungs- und Strommessbereiche implementiert - 20 V, 1 V, 100 mV und 3 A, 100 mA, 1 mA. Ein vierter Strommessbereich mit 10 µA erlaubt Messungen mit einer Auflösung von ±8 nA.

Die Automatik sorgt in erster Linie dafür, dass der interne 18-bit-Digital/Analog-Umsetzer (DAU) stets optimal angesteuert wird, und ermöglicht so eine Messauflösung, die der eines 28-bit-DAUs entspricht.