Messtechnik für die DIN-Hutschiene Messmodule mit Ethernet-Anschluss

Ethernet-Messmodule von Measurement Computing (MCC) für die DIN-Hutschiene.
Ethernet-Messmodule von Measurement Computing (MCC) für die DIN-Hutschiene.

Data Translation stellt drei auf DIN-Hutschiene montierbare Messmodule mit Ethernet-Schnittstelle vor. Es handelt sich dabei um ein Gerät für den Anschluss von Thermoelementen, ein High-Speed Multifunktions-Messmodul mit 16 bit A/D-Umsetzer und ein Digital-I/O-Modul mit 24 Kanälen.

Die Geräte aus dem Produktprogramm von Measurement Computing (MCC, (Data Translation ist die Niederlassung von MCC in Deutschland) unterstützen viele in der Messtechnik gängige Softwarelösungen (u. a. LabView, DASYLab, DAQami, TracerDAQ) und sind durch die mitgelieferten Softwarebibliotheken sowie entsprechende Programmierbeispiele unter Windows, Linux und Android leicht zu integrieren.

Das neue 8-Kanal-Thermoelement-Messmodul E-TC mit 24 bit A/D-Umsetzer ermöglicht den Direktanschluss von Sensoren der Typen J, K, R, S, T, N, E und B und verfügt über eine eingebaute Kaltstellenkompensation. Die Sensoranschlüsse sind gegenüber dem Host isoliert ausgeführt, ein Kabelbruch des Thermoelements wird automatisch erkannt. Die maximale Abtastrate beträgt 4 Sa/s pro Kanal. Darüber hinaus stehen ein 32-bit-Zähler und acht, ebenfalls isoliert ausgeführte, digitale Ein- und Ausgänge zur Verfügung; die High-Drive-Ausgänge können beispielsweise für Temperaturalarme konfiguriert werden.

Mit dem Modell E-1608 wird ein schnelles Multifunktions-Messmodul mit acht SE bzw. 4 DI Analogeingängen mit 16 bit A/D-Auflösung und 250 kSa/s Abtastrate sowie mit zwei analogen Ausgängen, acht digitalen I/O-Kanälen und einem 32-bit-Zähler angeboten.

Das Digital-I/O-Modul E-DIO24 schließlich ist mit 24 TTL-kompatiblen Kanälen, die individuell über das Netzwerk als Ein- oder Ausgang konfiguriert werden können, ausgestattet. An die Ausgänge mit ±24 mA Treiberleistung lassen sich auch Relais anschließen. Ein digitaler Ausgang kann den Verbindungsstatus des Moduls signalisieren. Außerdem lässt sich ein Kanal als 32-bit-Ereigniszähler nutzen.

Alle Modelle verfügen über einen 10/100 Mbit/s Ethernet-Anschluss und unterstützen die Protokolle TCP/IP und UDP. Neben den Gehäuseversionen sind auch Platinenvarianten für OEMs erhältlich.