Rekonfigurierbare Single-Board-RIO-Systeme Mehr I/O-Flexibilität durch das FPGA

Rahman Jamal, Technical and Marketing Director National Instruments Germany, stellte während der Pressekonferenz auf der embedded world vier neue Produkte der Plattform »NI Single Board RIO« vor.
Rahman Jamal, Technical and Marketing Director National Instruments Germany, stellte während der Pressekonferenz auf der embedded world vier neue Produkte der Plattform »NI Single Board RIO« vor.

National Instruments bringt ganz aktuell vier neue Einplatinen-Embedded-Systeme der Produktplattform NI Single-Board RIO (Reconfigurable I/O) heraus. Diese verfügen über einen High-speed-Prozessor, ein Spartan-6-FPGA, Analog- und Digital-I/Os sowie über mehrere Peripherieanschlüsse für benutzerdefinierte Überwachungs-, Steuer- und Regelanwendungen.

Die neuen Single-Board-Systeme erlauben es, unter der Graphical-System-Design-Umgebung NI LabVIEW umfassende FPGA- und Echtzeitprozessor-Funktionen für komplexe Mess-, Steuer-, Regelungs- und Automatisierungsaufgaben zu realisieren. Die für Embedded-Anwendungen im Serieneinsatz so häufig benötigte benutzerdefinierte Anpassung wird dabei (je nach Typ) mit aufsteckbaren RIO-Mezzanine-Karten geboten, außerdem bieten die Module integrierte Analog-I/O-Kanäle. Die kompakte Bauform, die vielseitigen I/O-Funktionen, der Echtzeitprozessor und die Möglichkeiten, die das FPGA des RIO-Embedded-Systems bietet, stellen eine praxisgerechte und flexible Basis für Überwachungs-, Steuer- und Regelanwendungen im Embedded-Bereich dar. Verfügbar sind folgende Konfigurationen:
•    NI sbRIO-9623: 256 Mbyte Systemspeicher, 128 Mbyte RAM, 16 Analogeingangskanäle mit 12 bit Auflösung, 4 Analogausgangskanäle mit 12 bit Auflösung, 4 Digital-I/O-Kanäle, 96 Digital-I/O-Kanäle für RIO-Mezzanine-Karten (anwenderspezifische Erweiterungskarten)
•    NI sbRIO-9626: 512 Mbyte Systemspeicher, 256 Mbyte RAM, 16 Analogeingangskanäle mit 16 bit Auflösung, 4 Analogausgangskanäle mit 16 bit Auflösung, 4 Digital-I/O-Kanäle, 96 Digital-I/O-Kanäle für RIO-Mezzanine-Karten (anwenderspezifische Erweiterungskarten)
•    NI sbRIO-9633: 256 Mbyte Systemspeicher, 128 Mbyte RAM, 16 Analogeingangskanäle mit 12 bit Auflösung, 4 Analogausgangskanäle mit 12 bit Auflösung, 28 Digital-I/O-Kanäle
•    NI sbRIO-9636: 512 Mbyte Systemspeicher, 256 Mbyte RAM, 16 Analogeingangskanäle mit 16 bit Auflösung, 4 Analogausgangskanäle mit 16 bit Auflösung, 28 Digital-I/O-Kanäle
Letztlich erleichtert diese gesamte Produktplattform die Implementierung eines Embedded-Systems von Grund auf, da sich Entwickler auf die eigentlichen Aufgaben sowie den benutzerdefinierten Teil einer Anwendung, z. B. die I/O-Funktionen, konzentrieren können.


National Instruments
Halle  4, Stand 422