National Instruments Kostenlose Online-Lehrgänge bis 30. April

Das Kursangebot von National Instruments umfasst Lehrgänge zu LabVIEW 2016 und NXG, TestStand, DiAdem und DAQmx.
Das Kursangebot von National Instruments umfasst Lehrgänge zu LabVIEW 2016 und NXG, TestStand, DiAdem und DAQmx.

Während der Corona-Pandemie stellt National Instruments seine Online-Lehrgänge gratis zur Verfügung.

Durch den Coronavirus können viele Entwickler nicht an ihrem Arbeitsplatz tätig sein. Wird die Entwicklertätigkeit heruntergefahren, gibt es Freiräume für Fortbildungen. National Instruments bietet bis zum 30. April kostenlosen Zugriff auf alle Online-Lehrgänge an. Von Ausbildern geleitete Lehrgänge, die dem regionalen Schulungsprogramm nachempfunden sind, werden rabattiert angeboten. Über die Kurse können sich Ingenieure weiterbilden und qualifizieren, beispielsweise als Certified LabVIEW Developer and Architect. Die Kurse werden in sieben Sprachen angeboten: Englisch, Französisch, Spanisch, vereinfachtes Chinesisch, Japanisch, Koreanisch und Portugiesisch.

»NI ist sich bewusst, dass sich viele unserer Kunden und Kollegen sowie die gesamte Bevölkerung in einer Notlage befinden«, sagt Paul Hofstadler, Vice President von National Instruments für den weltweiten Dienstleistungsbereich. Man halte es für wichtig, sie in dieser Lage mit Fachwissen zu versorgen, um weiterhin Innovationen voran zu treiben, »trotz der enormen Herausforderung, vor der wir derzeit alle stehen.«

Sollte sich die Corona-Pandemie über längere Zeit erstrecken, kündigte National Instruments eine mögliche Verlängerung des Gratisangebots an. Der gesamte Kurskatalog sowie weitere Informationen zum begleiteten Lernen sind ab sofort hier verfügbar.