Testtechnik Know-how-update für Boundary Scan

Am 5. und 6. April finden die Boundary-Scan-Days in Jena statt
Am 5. und 6. April finden die Boundary Scan Days in Jena statt

Am 5. und 6. April 2011 veranstaltet die Göpel electronic GmbH zum elften Mal die Boundary Scan Days in Jena. Dabei geht es um die neuesten Entwicklungen im Boundary-Scan-Test.

Während der Boundary Scan Days werden Nutzer und Entwickler Vorträge über Anwendungen, neue Technologien, Standards and technologische Trends halten. Vertreter von Firmen aus den Bereichen Industrieelektronik, Mess- und Prüftechnik, Luft- und Raumfahrt, Automotive, Medizintechnik und Kommunikationselektronik berichten über Applikationen, Problemlösungen und spezielle Einsatzfälle und geben ihre Erfahrungen sowie den Nutzwert durch JTAG/Boundary Scan an Interessenten und andere Anwender weitergeben. 

Eine wichtige Säule der Boundary Scan Days bilden die Workshops, die von den Gästen je nach Interessenlage besucht werden können. Auch hier sind die Themen von In-System Emulation, chip-embedded Instrumentierungen über den Produktionstest mittels JULIET sowie effektive JTAG/Boundary Scan Projektentwicklungen breit gefächert.

Interessenten können sich bei Frau Ulrike Schmidt per Email unter u.schmidt@goepel.com, telefonisch unter der 03641-6896-763 oder online auf www.goepel.com/bscan-days anmelden.