Digital-Multimeter Kleine Ströme 50.000-mal pro Sekunde erfassen

Die neuen Truevolt-DMMs 34465A und 34470A von Keysight Technologies.
Die neuen Truevolt-DMMs 34465A und 34470A von Keysight Technologies.

Für die Entwicklung von Geräten mit kleinem Stromverbrauch braucht man auch Messgeräte, die diese Ströme noch auflösen können. Keysight präsentiert dafür zwei neue Digital-Multimeter, die zusätzlich auch als Datenlogger und Digitizer verwendet werden können.

Keysight Technologies erweitert seine Digital-Multimeter-Serie Truevolt um die beiden neuen Modelle 34465A (6½ Stellen) und 34470A (7½ Stellen). Die sehr schnellen und genauen DMMs ermöglichen Messungen mit einer DCV-Basisgenauigkeit von 30 ppm (34465A) bzw. 16 ppm (34470A). Die Autokalibrierung erlaubt es dabei die Temperaturdrift zu kompensieren, so dass die Messgenauigkeit über einen längeren Zeitraum stets gleich bleibt.

Die Messwerterfassungsrate beträgt standardmäßig 5000 Messwerte/s und kann optional auf bis zu 50.000 Messwerterfassungen pro Sekunde erhöht werden. Dazu passend kann auch die Speicherweite von standardmäßig 50.000 Messwerten auf bis zu 2 Millionen erweitert werden.

Sehr kleine Ströme bis in den µA-Bereich lassen sich mit den neuen DMMs messen, mit Auflösungen ab 1 fA. Neben Strömen und Spannungen messen die DMMs auch Widerstände (2- und 4-Draht-Messungen), Frequenzen und Kapazitäten. Temperaturen lassen sich direkt mit RTD/PR100-Sensoren, Thermistoren und Thermoelementen erfassen.

Die Messwerterfassung kann in drei wählbaren Arten erfolgen: kontinuierlich für »normale« Messungen, Datenlogger für vereinfachte Trendanalysen und Digitizer zur Erfassung von Transienten. Die Ergebnisse werden auf einem 4,3-Zoll-Farbdisplay dargestellt. Dieses zeigt außer den nummerischen Messwerten auch Langzeittrends, Histogramme und statistische Informationen.

Zur Anbindung an einen Host-PC besitzen die Truevolt-DMMs eine USB-Schnittstelle sowie eine LAN/LXI-Schnittstelle. Optional lassen sich alle Modelle mit einer GPIB-Schnittstelle ausrüsten. Die BenchVue-Software erlaubt es ohne Programmierung, die DMMs einfach mit PCs zu verbinden, Messwerte aufzuzeichnen und eindeutige Messergebnisse zu erhalten. Die Digital-Multimeter-App in BenchVue ermöglicht die Steuerung der DMMs, um Messwerte darzustellen, die Datenspeicherung durchzuführen und erfasste Werte mit Anmerkungen zu versehen.

Die neuen Truevolt-DMMs sind unter anderem bei Meilhaus und dataTec erhältlich.