DAkkS-Akkreditierung erhalten Kalibrierte Stromtrennwandler

Das Kalibrierlabor von EMH erhielt die Zulassung, um Kalibrierscheine gemäß Eich- und Prüfgesetz auszustellen.
Das Kalibrierlabor von EMH erhielt die Zulassung, um Kalibrierscheine gemäß Eich- und Prüfgesetz auszustellen.

In der Metropolregion Hamburg gibt es eine neue Anlaufstelle für kalibrierte Stromtrennwandler. Geprüft wird gemäß dem Mess- und Eichgesetz. Damit ist das Angebot auch für staatlich anerkannte Prüfstellen interessant.

Stromtrennwandler werden häufig zur Prüfung von Elektrizitätszählern genutzt. Wenn staatlich anerkannte Prüfstellen sie einsetzen, fallen sie unter das Mess- und Eichgesetz und müssen regelmäßig kalibriert werden. Dabei verlangt der Gesetzgeber, dass das Messergebnis in Betrags- und Winkelfehler angegeben wird. Eine entsprechende Zulassung bekam kürzlich das nach ISO 17025 akkreditierte Kalibrierlabor des Anbieters EMH aus dem Landkreis Harburg.

Der Anbieter von Energie-Messtechnik gibt nun die Stromtrennwandler ICT aus eigener Fertigung mit Kalibrierschein aus. Die Fehler der Leistungsmessung werden für zwei Winkelwerte (cos φ = 1 und cos φ = 0,5) mit einem von der Physikalisch Technischen Bundesanstalt validierten Verfahren ermittelt.