5G-Mobilfunk HF-Testsystem für 5G-Endgeräte auf FR1 und FR2 erweitert

Testsystem R&S TS8980 mit Erweiterung durch Radio Communication Tester und Messkammer für Konformitätstests im FR1- und FR2-Band an 5G-NR-fähigen Endgeräten.
Testsystem R&S TS8980 mit Erweiterung durch Radio Communication Tester und Messkammer für Konformitätstests im FR1- und FR2-Band an 5G-NR-fähigen Endgeräten.

Rohde & Schwarz erweitert sein HF-Testsystem R&S TS8980 auf 5G. Zwei Erweiterungsmodule ermöglichen Konformitätstests im FR1 und FR2-Band.

Das R&S TS8980 ist ein HF-Konformitätssystem für Endgeräte und schon länger kommerziell verfügbar. Bestandssysteme können über einen Radio Communication Tester (R&S CMX500) um 5G-Signalisierung für das FR1-Band erweitert werden. Das erweiterte System ist trägt die Bezeichnung R&S TS8980FTA und ist schlüsselfertig beziehbar. Das Testsystem unterstützt alle Mobilfunktechniken von 2G bis 5G.

Im FR1-Band können alle Konformitätstests leitungsgebunden erfolgen. Für Konformitätstests im FR2-Band ist eine Luftschnittstelle nötig, die über ein weiteres Modul integriert werden kann. Es handelt sich um ein CATR-Erweiterungsmodul (Compact Antenna Test Range) für Antennenkompaktmessverfahren nach 3GPP-Anforderungen mit einer neuen, kompakten Messkammer (R&S ATS1800C) für FR2-Tests.

CATR-Messkammer

Die Stellfläche der Messkammer beträgt kompakte 1,3 m². Ein goldbeschichteter Reflektor erzeugt eine große Quiet Zone von 30 cm. Der Frequenzbereich deckt 18 GHz bis 90 GHz ab, sodass prinzipiell weit über die aktuellen FR2-Bänder hinaus getestet werden kann. Die Messkammer ist auch in Sonderkonfiguration für 3D-HF-Messungen unter extremen Temperaturbedingungen verfügbar.

Bei einer CATR-Anordnung steht die für die Messung erforderliche Wellenform in Abständen von Dezimetern vom Reflektor zur Verfügung. Bei Messungen direkt im Fernfeld sind einige Meter Abstand erforderlich. Ein CATR-Aufbau eignet sich sowohl für die Messung der Sender- als auch der Empfängereigenschaften des Prüflings.