Kostengünstige Hall-Sensoren Geeignet für Auto, Industrie und Konsumgeräte

Die Hall-Sensoren TLx496x haben eine geringe Stromaufnahme, eine hohe ESD-Festigkeit und präzise, stabile magnetische Schaltpunkte.
Die Hall-Sensoren TLx496x haben eine geringe Stromaufnahme, eine hohe ESD-Festigkeit und präzise sowie stabile magnetische Schaltpunkte.

Mit den Hall-Sensoren der neuen TLx496x-Familie von Infineon lassen sich strenge Umweltvorgaben in der Automobil-, Industrie- und Konsum-Elektronik einhalten. Die Sensoren bieten präzise Schaltpunkte, stabilen Betrieb und eine niedrige Leistungsaufnahme.

Die TLx496x-Sensoren von Infineon sind als Latch- oder Switch-Versionen erhältlich und bieten präzise Schaltpunkte, stabilen Betrieb und eine niedrige Leistungsaufnahme. Sie haben eine Stromaufnahme von 1,6 mA und 1,4 mA bei der 5-V-Variante. Aufgrund ihrer hohen ESD-Festigkeit und den magnetischen Schaltpunkten eignen sie sich für Systeme, bei denen es auf Energieeffizienz, Robustheit und Präzision ankommt. Mit den Sensoren können zwei bis vier der bisher notwendigen passiven Komponenten eingespart werden – was somit auch den Platz auf der Leiterplatte einspart.

Alle TLx496x Hall-Sensoren – Switches wie Latches – beinhalten Hall-Element, Spannungsregler, Kompensationsschaltungen (Chopper), Oszillator und Ausgangstreiber. Der Spannungsregler liefert den Strom für das Hall-Element und für die aktive Schaltung. Die Kompensationsschaltung bewirkt stabiles Temperaturverhalten und minimiert die Effekte von Prozessschwankungen. Schwankungen entstehen, da jeder Hall-Sensor fertigungsbedingt einen leicht unterschiedlichen magnetischen Schaltpunkt aufweist. Außerdem verlieren die Permanentmagnete in bürstenlosen Gleichstrommotoren (Brushless DC, BLDC) mit steigender Temperatur an magnetischer Feldstärke. Zudem wird die Hall-Ausgangsspannung durch Stress und Temperatur beeinflusst. Die TLx496x-Hall-Sensoren kompensieren diese Effekte.