Keysight E7760A Ein Testsystem für 802.11ad

Das Testsystem aus dem Keysight E7760A und dem M1650A erfüllt alle Anforderungen des 802.11ad-Standards.
Das Testsystem aus dem Keysight E7760A und dem M1650A erfüllt alle Anforderungen des 802.11ad-Standards.

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hatte Keysight zum ersten Mal sein Testsystem für 802.11ad-Produkte vorgestellt. Jetzt ist die integrierte Lösung um den Breitband-Transceiver E7760A lieferbar.

Für die Entwicklung und Produktion von Produkten, die im 60 GHz-Bereich kommunizieren, werden OTA-Testlösungen für den Millimeterwellenbereich benötigt. Die Kombination aus dem Breitband-Transceiver E7760A und dem Millimeterwellen-Transceiver M1650A misst alle Leistungskennzahlen, die in den 802.11ad-Spezifikationen definiert sind.

Die Software des Testsystems von Keysight enthält alle vom 802.11ad-Standard geforderten Testfunktionen. Der Anwender kann in derselben Bildschirmansicht Signale erzeugen und analysieren. Im System sind ein Vektorsignalgenerator und ein Vektorsignalanalysator integriert, um die ZF-Performance des Testobjekts zu validieren. Keysight entwickelt zusammen mit Herstellern von 802.11ad-Chipsätzen Software zur Chipsatz-Steuerung. Diese Testautomatisierungstools beschleunigen die Design-Validierung und ermöglichen einen hohen Durchsatz in der Serienproduktion.

Auch Over-the-air-Tests, bei denen der E7760A über HF-Kabel mit abgesetzten M1650A-Millimeter-wellen-Transceivern verbunden ist, sind mit dem System möglich. Bis zu sechs M1650A können mit einem E7760A verbunden werden, um die Strahlformung zu validieren oder mehrere Geräte gleichzeitig zu testen.