Konformitätstest für Automotive Ethernet Debug Toolkit für Oszilloskope

Das »Auto ENET Debug Toolkit« von Teledyne LeCroy erweitert ein Oszilloskop um Funktionen zum Konformitätstest für Automotive Ethernet.
Das »Auto ENET Debug Toolkit« von Teledyne LeCroy erweitert ein Oszilloskop um Funktionen zum Konformitätstest für Automotive Ethernet.

Die Analyse von Automotive-Ethernet-Signalen ist mit Oszilloskopen bisher nur schwer möglich. Ein neues Debug Toolkit ist genau darauf ausgelegt.

Das Toolkit deckt alle Aspekte des Physical Layer Automotive Ethernet Tests mit Konformitätstests für 100Base-T1 und 1000Base-T1 ab. Es besteht aus einer Softwareumgebung sowie einem Prüfadapter (Ethernet Breakout Test Fixture) und ist zu mehreren Oszilloskopen von Teledyne LeCroy kompatibel, unter anderem die WaveRunner 8000, 9000 und die HD-Oszilloskope.

Automotive-Ethernet-Verbindungen sind bidirektional und daher mit Oszilloskopen nur schwer zu analysieren. Mit einem vorgeschalteten Zusatzmodul (TF-AUTO-ENET) wird der bidirektionale Linkverkehr kalibriert getrennt, um Signale von Master und Slave unabhängig voneinander anzuzeigen. Die Signaltreue erhöht eine integrierte Kalibrierroutine.

Der Anwender erhält Anschlusspläne für den richtigen Prüfaufbau die erforderlichen Prüfmuster. Nach abgeschlossenem Testdurchlauf werden die Ergebnisse automatisch zu einem Bericht mit Screenshots zusammengefasst.

Verzerrungstest auch ohne Frequenzumrichter-Platine

Für den Verzerrungstest werden Prüfling, die störende Sinuswelle und das Oszilloskop über einen Software-Taktwiederherstellungsalgorithmus synchronisiert. Die sonst übliche Hardware-Frequenzumrichter-Platine entfällt.

Zum Toolkit gehört eine dedizierte Software-Umgebung für die Fehlersuche in der Verbindung zwischen Master und Slave, die über den Konformitätstest hinausgehen. Die Systemleistung wird mit 12 Parametern bewertet und ermöglicht es dem Entwickler, das Signal so zu sehen, wie es am Empfänger erscheint.

Automotive Ethernet Kongress 2020

Tools, Tests, Entwicklungssysteme und Interoperabilitätstests werden auch ein Thema auf dem Automotive Ethernet Kongress am 12. und 13. Februar 2020 in München sein. Wenn Sie die Chance auf Fachvorträge und Networking mit rund 1.000 Fachbesuchern und Referenten nutzen wollen, melden Sie sich als Teilnehmer an – hier geht es zur Webseite.