Distributionsabkommen CompuMess Elektronik vertreibt Geräte von Keysight

Labornetzteile und Leistungsanalysatoren von Keysight sind ab sofort bei CME erhältlich.
Labornetzteile und Leistungsanalysatoren von Keysight sind ab sofort bei CME erhältlich.

Keysight Technologies ist neuer Vertriebspartner der CompuMess Elektronik GmbH. Über 300 Power-Produkte ergänzen das bisherige Produktangebot des Münchner Stromversorgungsspezialisten und ermöglichen es CME, für die unterschiedlichsten Kundenanforderungen die jeweils beste Lösung anzubieten.

Zwei der Produkte von Keysight, die nun bei CME erhältlich sind, sind der DC Power Analyzer des Typs N6705B und die Advanced Power Systeme der Serien N6900 und N7900. Beide sind zum Testen von Batterien sowie Ladegeräten und batteriebetriebenen Geräten vorgesehen. Mit beiden Systemen lassen sich auf einfache Weise reale Lastprofile aufnehmen, die anschließend bearbeitet und beispielsweise als Testprofile zum Prüfen von Batterien benutzt werden können. Ein Beispiel ist das Testen der Batterie bei der Entwicklung eines elektrischen Schraubendrehers: Ist das Lastprofil beim Eindrehen einer Schraube einmal aufgenommen, kann anschließend getestet werden, wie lange der Akku hält. Auch komplexere Tests sind auf diese Weise in kurzer Zeit durchführbar.

Der DC Power Analyzer N6705B bietet Einschubplätze für bis zu vier DC-Versorgungsmodule und kombiniert damit ein bis vier DC-Stromversorgungen, Digital-Multimeter, Oszilloskope, Arbitrary-Waveform-Generatoren und Datenlogger in einem integrierten Gerät. Der Analyzer misst den Spannungs- und Stromverlauf direkt am Prüfling. Die Visualisierung erfolgt am Gerät. Als Anschlüsse stehen GPIB, USB und LAN zur Verfügung. Die LXI-Spezifikationen (Klasse C) werden erfüllt.

Die Advanced Power Systeme (APS) der Serien N6900 und N7900 mit Leistungen von 1.000 bzw. 2.000 W messen das Stromaufnahme-Profil des Prüflings. Die Visualisierung erfolgt auf einem angeschlossenen Computer.

Beide Keysight-Systeme sind ab sofort bei CME erhältlich.