Systembus-Interfaces CAN- und LIN-Schnittstellen universell eingesetzt

Für die C-Modulserie kommen von National Instruments zwei interessante Interfaces heraus: eines für CAN (rechts), das andere für den LIN-Standard. Damit eröffnen sich der CompactDAQ-Familie weitere Anwendungsvarianten.
Für die C-Modulserie kommen von National Instruments zwei interessante Interfaces heraus: eines für CAN (rechts), das andere für den LIN-Standard. Damit eröffnen sich der CompactDAQ-Familie weitere Anwendungsvarianten.

National Instruments bringt für die C-Modulserie das CAN-Schnittstellenmodul NI 9861 und das LIN-Schnittstellenmodul NI 9866 heraus. Damit eröffnen sich für diese wichtigen Busstandards neue Applikationen im Rahmen der rechnergestützten Mess- und Regelungstechnik.

Die beiden Module sind die neuesten Baugruppen der Produktfamilie NI-XNET und die ersten Low-Speed-CAN- und LIN-Module, die sich mit der gesamten CompactDAQ-Plattform dieses Herstellers kombinieren lassen.

Das Low-Speed-CAN-Schnittstellenmodul 9861 mit einem Kanal umfasst integrierte CAN-Datenbankunterstützung für den Import, die Bearbeitung und die Verwendung von Signalen von FIBEX-, .DBC- und .NCD-Dateien. Es kann eine 100-prozentige Busauslastung erreichen und Daten mit bis zu 125 kbit/s übertragen, ohne dass dabei Frames verloren gehen.

Das ebenfalls einkanalige LIN-Modul NI 9866 unterstützt neben dem Import und der Verwendung von Signalen aus LDF-Datenbanken auch Master/Slave-Konfigurationen und das hardwaregetaktete Scheduling von Master-Aufgaben. Außerdem realisiert es eine vollständige Busauslastung mit einer Übertragungsrate von bis zu 20 kbit/s. Beide Module lassen sich mit demselben NI-LabVIEW- oder ANSI-C/C++-Programmcode auf einer Vielzahl an Plattformen einsetzen, darunter CompactDAQ, CompactRIO, PXI und PCI.

Durch die Wiederverwendbarkeit von Projekten können dieselben Anwendungen mehrfach verwendet werden, beispielsweise beim Einsatz mit PCI in Labors, mit PXI bei Produktionstests, mit CompactDAQ in Fahrzeugen und mit CompactRIO bei bedienungsfreien Datenloggern in Fahrzeugen.