ON Semiconductor & AImotive Bild- und Radarsensoren kombinieren

Für die Auswertung von Bild- und Radarsignalen werden KI-Algorithmen auf einem FGPA ausgeführt. AImotive hat das nötige IP entwickelt und bringt es in die Kooperation mit ON Semiconductor mit ein.
Für die Auswertung von Bild- und Radarsignalen werden KI-Algorithmen auf einem FGPA ausgeführt. AImotive hat das nötige IP entwickelt und bringt es in die Kooperation mit ON Semiconductor mit ein.

ON Semiconductor und das ungarische Start-Up AImotive entwickeln gemeinsam eine Hardware-Plattform zur Sensorfusion von HD-Kamera und Radarsensor.

Entstehen sollen mehrere Hardware-Plattformen auf FPGA-Basis zur Sensorfusion. ON Semiconductor wird seine neuesten HD-Bild- und Radarsensoren mit entsprechenden Chipsätzen zur Datenvorverarbeitung in das Projekt einbringen. Von AImotive kommen Hardwarebeschleuniger, KI-basierte Algorithmen zur Sensordatenauswertung und Simulations-Tools.

Laut der beiden Projektpartner könne KI-basierte Sensorfusion in Echtzeit die Anforderungen für ADAS-Systeme besser erfüllen als die etablierten Architekturen, in denen die verschiedenen Sensordaten nicht zusammengeführt werden. Sensorfusion biete höhere Messgenauigkeit, geringere Latenzzeiten und eine höhere Ausfallsicherheit. Die gemeinsam entwickelten Hardware-Plattformen sollen dafür als Demonstratoren dienen. Die Kooperation ist bis zum Prototypenstatus vereinbart. Zeithorizonte für eine Serienproduktion wurden nicht veröffentlicht.

Das Kooperationsprojekt ist offen für weitere Partner. Interessierte können sich dazu direkt mit einem der beiden Unternehmen in Verbindung setzen.