Anritsu Signaltechnik-Tester All-in-One-Tester für LTE-Advanced-Geräte

Der Signaltechnik-Tester MD8475B von Anritsu ermöglicht Tests von LTE-Advanced-Endgeräten.
Der Signaltechnik-Tester MD8475B von Anritsu ermöglicht Tests von LTE-Advanced-Endgeräten.

Anritsu stellt den neuen Signaltechnik-Tester MD8475B vor, mit dem Nutzerendgeräte (UE) unter Anwendung von mehreren Mobilfunkstandards, inklusive der neuesten LTE-Advanced-Spezifikationen von 3GPP, verifiziert werden können.

Der steigende Einsatz hochfunktioneller Mobilfunk-Endgeräte, wie zum Beispiel Smartphones, führt zu einer explosionsartigen Zunahme des Datenverkehrs. Die neueste LTE-Advanced-Technologie, die im Vergleich zu ihrem Vorgänger LTE höhere Downloadgeschwindigkeiten bietet, kommt weltweit mehr und mehr zum Einsatz, um die höheren Datenmengen bewältigen zu können. Die Schlüsseltechnologien zum Erreichen dieser höheren Geschwindigkeiten sind Carrier Aggregation (CA), eine Technologie, bei der mehrere Komponententräger zusammengefasst werden, und MIMO, was die Nutzung mehrerer Sende- und Empfangsantennen beinhaltet. Diese Schlüsseltechnologien führen aufgrund der erhöhten Anzahl an HF-Ports zu einer komplexen Testumgebung. Außerdem erfordert der Bedarf an InterRAT-Tests mit vorhandenen Altsystemen einen Tester, der sowohl die bestehenden als auch die neuen Mobilfunkstandards unterstützt.

Der Signaltechnik-Tester MD8475B von Anritsu in All-in-One-Ausführung soll diesem Bedarf gerecht werden. Er bietet eine 4CC CA-Testumgebung für Entwicklungstests an LTE-Advanced-Endgeräten und eignet sich für LTE-Advanced- und 2G/3G InterRAT-Tests.

Der neu entwickelte All-in-One-Tester MD8475B wurde für die Durchführung von Entwicklungstests an Smartphones entwickelt. Ebenso sind Prüfungen des Betriebsverhaltens und Messungen des Datendurchsatzes auf der IP-Schicht der neuesten mit den Technologien „4-Komponenten-Carrier Aggregation (4CA)“ und „2x2 MIMO“ ausgestatteten Endgeräte möglich. Indem sie die Zustandsrechner-Software SmartStudio nutzen, die sich durch eine bedienerfreundliche grafische Benutzeroberfläche und eine stabile automatische Messumgebung auszeichnet, können die Anwender mit dem MD8475B auf die Entwicklung eigener Testszenarien verzichten.

Der MD8475B ist vollständig abwärtskompatibel zum derzeit erhältlichen Signaltechnik-Tester MD8475A. Das wird durch die Verwendung einer gemeinsamen Steuerungs- und Signalisierungsumgebung für beide Modelle erreicht, wobei das neue B-Modell über eine höhere Anzahl von HF-Ports (für 4CA und MIMO) verfügt. Zudem kann das neue B-Modell mit HF-Trägern mit einer Frequenz von bis zu 6 GHz betrieben werden und kann höhere Datendurchsatzraten messen.