HiFi- und Audio-Geräte Onkyo will seine Heimaudio-Sparte verkaufen

Sound United will die Heimaudiosparte von Onkyo übernehmen - mit den Marken Onkyo, Pioneer, Pioneer Elite und Integra.
Sound United will die Heimaudiosparte von Onkyo übernehmen - mit den Marken Onkyo, Pioneer, Pioneer Elite und Integra.

In einer vorläufigen Vereinbarung will die Onkyo Corporation seinen Audio-Geschäftsbereich mit Konsumgeräten und den Marken Onkyo, Pioneer, Pioneer Elite und Integra an Sound United verkaufen.

Sound United LLC, die Muttergesellschaft von Denon, Polk Audio, Marantz, Definitive Technology, HEOS, Classé und Boston Acoustics, hat mit der Onkyo Corporation eine Vereinbarung über den Erwerb des Audio-Geschäftsbereichs für Konsumgeräte von Okyo abgeschlossen – einschließlich der Marken Onkyo, Pioneer, Pioneer Elite und Integra. Die vorläufige Vereinbarung wird es beiden Unternehmen ermöglichen, mit den Verhandlungen über endgültige Bedingungen und Verträge zügig fortzufahren.

Kevin Duffy, derzeitiger CEO von Sound United, wird CEO der kombinierten Unternehmen sein. Die Transaktion spiegelt die Unternehmensvision von Sound United wider, die Nutzernachfrage nach den besten und technologisch fortschrittlichsten Audioprodukten zu bedienen. Das erweiterte Markenportfolio wird es Sound United ermöglichen, Verbraucher gezielt mit Premium-Produkten zu adressieren, die auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

»Wir sind begeistert von der Möglichkeit, die traditionsreichen Marken Onkyo und Pioneer in unser Portfolio aufzunehmen. Sound United ist einer der führenden Anbieter von Premium-Audio-/Videoprodukten, und wir glauben, dass die kombinierten Unternehmen unseren Kunden und Vertriebspartnern konkurrenzlose Innovationen und Klangleistungen bieten werden«, sagte Kevin Duffy, CEO von Sound United.

In den schnell wachsenden Kategorien sprachgesteuerter Funk-Lautsprecher und aktiver Lautsprecherboxen für TV-Geräte will Sound United, in die Entwicklung neuer Produkte investieren und hofft einen zusätzlichen Nutzen aus dem umfangreichen Innovationsschatz von Onkyo und Pioneer zu ziehen. Durch die Kombination der Marken in den Bereichen Elektrotechnik und Akustik will Sound United seine Erfolgsgeschichte an Produktentwicklungen fortsetzen. Dieser erweiterte Fokus soll auch eine verbesserte Fertigungseffizienz, kürzere Entwicklungszyklen und eine bessere Marktposition bieten.

Der Geschäftsbereich Consumer-Audio der Onkyo Corporation umfasst Produktkategorien wie AV-Receiver, HiFi-Geräte, Mini-Audio-Systeme, Funk-Lautsprecher, Plattenspieler, aktive Lautsprecherboxen, Heimkinosysteme, DVD- und CD-Spieler und viele andere. Die Onkyo Corporation behält die Rechte an den Marken Pioneer und Onkyo im Hinblick auf die Geschäftsbereiche Digital Life und Embedded Audio. Im Rahmen der geplanten Übernahme wird Sound United alle weltweiten Vertriebsvereinbarungen mit Drittanbietern übernehmen, über die die Audio-Produkte derzeit verkauft werden.

Der Abschluss der Transaktion steht unter verschiedenen Bedingungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Umsetzung der endgültigen Vereinbarung, den Abschluss einer zufriedenstellenden sorgfältigen Prüfung, eine verbindliche Finanzierung und die Zustimmung der Aufsichtsbehörden und der Aktionäre der Onkyo Corporation auf der Hauptversammlung, die voraussichtlich am oder um den 26. Juni 2019 stattfinden wird.