Telekommunikation Neuer Deutschland-Chef bei Qualcomm

Hamid-Reza Nazeman ist neuer Country Manager in Deutschland bei Qualcomm

Qualcomm ernennt Hamid-Reza Nazeman zum neuen »Country Manager« in Deutschland. Er folgt damit Siegmund Redl nach, der das Unternehmen im letzten Jahr verlassen hatte.

In seiner Position ist Hamid-Reza Nazeman für die Unternehmensentwicklung in Deutschland verantwortlich. Er will eng mit lokalen Netzbetreibern, Regierungsbehörden, Ministerien und anderen öffentlichen Institutionen zusammenarbeiten und das Unternehmen Qualcomm in Deutschland repräsentieren.
 
»Wir freuen uns, dass wir Hamid-Reza Nazeman in unserem Qualcomm-Team begrüßen dürfen«, erklärt Andrew Gilbert, Executive Vice President bei Qualcomm Internet Services und President bei Qualcomm Europe. »Seine internationale Managementerfahrung und seine umfassende Expertise im Bereich der Telekommunikationsindustrie werden unser Geschäft in Deutschland enorm bereichern.«
 
Hamid-Reza Nazeman kann auf mehr als 18 Jahre Erfahrung in der weltweiten Telekommunikationsbranche zurückblicken. Zuletzt war er Executive Vice President Telecommunications bei Emirates Investment & Development in Dubai. Er verantwortete für das Private Equity Unternehmen die strategische Planung und das Management von internationalen Investitionen im Telekommunikations- und Technologiesektor.

Zuvor war er als Chief Commercial Officer für Orascom Telecom Holding tätig. Nazeman hatte auch mehrere Positionen bei der Deutschen Telekom-Gruppe inne: als Chief Marketing und Sales Officer in Kroatien sowie mehrere Director-Positionen in Deutschland und Österreich.

Der neue Qualcomm Country Manager hält einen Master of Business Administration (MBA) in General Management und Finance der WHU Koblenz/Kellogg Graduate School of Management (Illinois, USA) und einen Master of Computer Science der Technischen Universität in Aachen.