Alles auf einem Chip Near Field Communication von ST

Der NFC-Baustein ST21NFCA ist in 0,13‑µm-Technologie gefertigt und verfügt über integrierten nichtflüchtigen EEPROM-Speicher.

Er ist für den Einsatz in mobilen Geräten oder PC-Umgebungen konzipiert. Er enthält die gesamte Hardware für die kontaktlose Kommunikation mit 13,56 MHz und ist für den Einbau in HF-Lesegeräte ebenso ausgelegt wie für die Verwendung in HF-Tags oder kontaktlosen Smartcards. Ebenfalls in den Chip integriert sind die notwendigen HCI-Funktionen (Host Controller Interface) sowie Schnittstellen für I2C und SPI. Der Baustein entspricht der ETSI-Spezifikation für SWP (Single Wire Protocol), das die Verbindung zwischen der UICC (Universal Integrated Circuit Card) eines Mobiltelefons und dem NFC-Controller definiert.

Der ST21NFCA integriert den Smartcard-Mikrocontroller ST21 sowie 36 KB EEPROM, 112 KB User-ROM und 4 KB RAM. Zusätzlich verfügt der Chip über ein HF-AFE (Analog Front End) sowie Embedded-Firmware mit Unterstützung der Proximity- und Vicinity-Standards für kontaktlose Systeme.