Umfrage zur Smartphone-Nutzung Jugendliche wollen nicht auf ihr Smartphone verzichten

Jugendliche können sich ein Leben ohne Smartphone kaum noch vorstellen.
Jugendliche können sich ein Leben ohne Smartphone kaum noch vorstellen.

Die Umfrage des BVDWs zeigt, dass besonders für die junge Generation ein Leben ohne Smartphone nicht mehr vorstellbar ist – trotz so mancher Ärgernisse. Dagegen spielen TV und Radio kaum noch eine Rolle. Anders sieht es jedoch bei der älteren Generation aus.

Fernseher und Smartphones sind für viele Nutzer mittlerweile unverzichtbar geworden. Das fand das Makrtforschungsinstitut im Auftrag des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) heraus. Für die Studie wurden 1.004 Deutsche zu ihrem Nutzerverhalten online befragt. Für 33 Prozent der Befragten ist das TV unentbehrlich – dicht gefolgt vom Smartphone mit 27 Prozent. Auf Platz drei liegt das Radio mit 20 Prozent. Bei der jungen Generation zeigt sich jedoch ein ganz anderes Bild. Für 67 Prozent der 14 bis 29-Jährigen ist das Smartphone längst nicht mehr wegzudenken. Klassische Medien wie der Fernseher (8 Prozent) oder das Radio (5 Prozent) spielen in dieser Generation kaum eine relevante Rolle. BVDW-Vizepräsident Thorben Fasching (Open Reply) erläutert: »Natürlich heißt es nicht, dass Fernsehen und Radio dem Ende nah sind – vielmehr werden sich Übertragungsweg und Konsumart grundlegend verändern«.

Trotz der großen Begeisterung, gibt es auch Schwächen zu beklagen. Besonders genervt sind 29 Prozent der Nutzer von einem schwachen Akku. Eine langsame Internetverbindung ist von 24 Prozent ebenfalls nicht gern gesehen, genauso wie Empfangsprobleme – die ebenfalls 24 Prozent als störend empfinden. Nur 2 Prozent empfinden das Design und nur 5 Prozent stören sich an der Größe der Smartphones. 9 Prozent empfinden dagegen eine schlechte Kameraqualität als Nachteil. Dabei werben viele Hersteller gerade mit der Qualität der Kamera für Neuanschaffungen. Außerdem beschweren sich 14 Prozent der Befragten über zu geringen Speicherplatz. Trotz der Schwächen hat das Smartphone für viele einen festen Platz im Lebensalltag: 47 Prozent der befragten Smartphone-Besitzer würden sich sogar wieder auf den Heimweg machen, wenn sie ihr Smartphone zu hause vergessen haben.