Satellitennavigation GPS-Antenne für L2-Band

Einkanal-GPS-Antenne im SMD-Format für GPS-Signale im L2-Band
Einkanal-GPS-Antenne im SMD-Format für GPS-Signale im L2-Band

Die GPS-Signale im L2-Band ermöglichen eine Positionsbestimmung auf Zentimeter genau. Für den Empfang dieser GPS-Signale hat Antenova die neue SMD-Antenne Raptor SR4G053 entwickelt.

Die neue SMD-Positionierungsantenne Raptor SR4G053 von Antenova erreicht  eine unübertroffene Genauigkeit in den GNSS-Bändern – sie kann einen Ort mit Zentimetergenauigkeit bestimmen.

Die Raptor-Antenne nutzt die L2 1200 MHz-Satellitenbänder, die vor kurzem zur zivilen Nutzung zur Verfügung gestellt wurden. Dabei handelt es sich um die jüngste Ergänzung des Antenova lamiiANT-Sortiments an starren FR4-Antennen, die zur einfachen Integration auf einer Leiterplatte gedacht sind.

Die Antenne selbst ist sehr klein - es handelt sich um eine Einkanal-GPS-Antenne im SMD-Format mit Maßen von nur 16 × 8 × 1,6 mm3, wodurch sie sich für kleine Leiterplatten innerhalb aller Arten kleiner Elektronikgeräte eignet.

»Dies ist eine hervorragende Antenne, denn sie erreicht dieselbe Genauigkeit wie viel größere, schwerere Keramik-Patch-Antennen, aber in einem äußerst kompakten SMD-Teil«, sagt Colin Newman, CEO von Antenova. »Eine Keramikantenne würde 35 mm × 35 mm benötigen, um ein vergleichbares Niveau an Genauigkeit und Leistung zu bieten.« Raptor wird der Einfachheit halber bei Massenproduktionsanwendungen auf Band und Rolle geliefert.

Durch Hinzufügen des L2-Frequenzbands wird der Empfang des Multi-Band-Satellitensignals durch GNSS-Korrekturdaten ergänzt. Dadurch werden Positionsfehler berichtigt, wodurch die Genauigkeit, insbesondere in städtischen Gebieten, deutlich erhöht wird. Neben verbessertem Tracking ist das L2-Band für unbemannte Flugkörper, Drohnen, autonome Fahrzeuge, Landwirtschaft, Rasterkartierung und zahlreiche vergleichbare, sich entwickelnde Anwendungen von Nutzen.