Bluetooth-Seminar Entwickler-Training für IoT mit Bluetooth in Berlin

Logo für die Bluetooth-Funktechnik
Logo für die Bluetooth-Funktechnik

Am 9. Juni 2016 veranstaltet die Bluetooth SIG einen Trainingstag in Berlin für die Entwicklung kreativer IoT-Anwendungen auf der Basis von Bluetooth mit dem neuen Bluetooth Developer Studio. Hauptzielgruppe sind Entwickler die neu in die Bluetooth-Funktechnik einsteigen.

Im Rahmen einer Serie von eintägigen Trainings gibt die Bluetooth Special Interest Group (SIG) weltweit Entwicklern eine praktische Anleitung, die Funktechnik Bluetooth für kreative IoT-Anwendungen einzusetzen. Nach Shenzen, China, (5. Mai) und San Jose, USA, (24. Mai) wird die „Blue University LIVE“ am 9. Juni 2016 in Berlin Station machen, im Hotel Intercontinental, Budapester Straße 2.

Das Trainingsprogramm wendet sich an Entwickler, die bislang wenig Erfahrung mit Bluetooth gesammelt haben. Sie lernen die Grundlagen von Bluetooth kennen und werden mit den Werkzeugen vertraut gemacht – insbesondere dem Bluetooth Developer Studio, das die Leser der Elektronik in der aktuellen Wahl der besten Produkte des Jahres 2016 mit dem zweiten Preis in der Kategorie Entwicklungs-Software ausgezeichnet haben. Anhand einer Einführung in die Entwicklung von Bluetooth-Applikationen für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablet-PCs erfahren die Teilnehmer, wie sich neue Ideen realisieren lassen.

Bis 2021 sollen schätzungsweise über fünf Milliarden Endgeräte mit Bluetooth ausgerüstet sein. Bluetooth wird damit zu einer entscheidenden Verbindungstechnik der Bestandteile des IoT. Die „Blue University LIVE“ deckt mit dem Entwickler-Training den kompletten Entwicklungsprozess für IoT-Applikationen auf Bluetooth-Basis ab – angefangen von der Programmierung bis hin zum Marketing. In den Trainingssitzungen erlernen die Teilnehmer den Umgang mit dem Bluetooth Developer Studio, programmieren und implementieren Code, erstellen Anwendungen und erhalten Informationen über die Anforderungen der Bluetooth SIG in punkto Produkt-Qualifizierung.

Steve Hegenderfer, Director of Developer Programs bei der Bluetooth SIG: „Die Blue University LIVE baut auf dem Bluetooth Developer Studio auf und vermittelt Entwicklern, wie sie mit seiner Hilfe signifikant Zeit sparen und Produkte schneller denn je auf den Markt bringen können.“

Allion Test Labs, Dialog Semiconductor, Ellisys, Insight SiP, Nordic Semiconductor und Teledyne LeCroy unterstützen die Blue University LIVE als Sponsoren. Alle Teilnehmer des Entwicklungs-Trainings erhalten im Anschluss ihr Beispielprojekt und den Code zum Download sowie Entwickler-Kits von Nordic Semiconductor und Dialog Semiconductor. Die Teilnahme kostet 107,85 US-Dollar, eine Anmeldung ist online möglich.