Tablet Entertainment, Dienste und neue Interaktions-Varianten

Tablet mit einem neuen Touchscreen-und Interaktiv-Bedienungs-Feeling: HTC Flyer
Tablet mit einem neuen Touchscreen-und Interaktiv-Bedienungs-Feeling: HTC Flyer

HTC, Hersteller von Mobilgeräten auf Basis von Android und Windows Phone 7 zeigt auf dem Mobile World Congress seinen Tablet PC HTC Flyer. Das Gerät kommt in einem nahtlosen Aluminium-Gehäuse heraus und basiert auf einem für große Screens optimierten Sensitiv-Bedien-Interface.

Letztlich wird damit eine neue Art, mit Touchscreens zu interagieren, propagiert. So wird die klassische Fingerbedienung durch die neue Scribe-Technologie mit dem vielfältig einsetzbaren digitalen Stift erweitert. Dazu bietet HTC mit HTC Watch - einem HD Video-Streaming-Dienst - OnLiveGaming - einem Cloud-basierten Gaming Service - und Skype Video Chat ein Portfolio an Services für die berufliche und private Nutzung an.

Mit einem Gewicht von 415 Gramm und den Abmessungen von nur 195 x 122 x 13,2 mm passt das auf Android basierende HTC Flyer somit in die Jackettasche. Dabei fasst das HTC Flyer aber dank 32 GB internem Speicher die Inhalte einer ganzen Bibliothek, die zudem noch über eine microSD Karte mit bis zu 32 GB jederzeit erweitert werden können.

Der 17,7 cm (7 Zoll) große kapazitive SLCD-Touchscreen mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixel und der 1,5 GHz schnelle Qualcomm-Prozessor sorgen für sehr guteBildqualität und ruckelfreies Video. Dank HSPA+ mit bis zu 14,4 Mbps Download- und 5,76 Mbps Upload-Geschwindigkeit stellen Skype Video Calls über die integrierte 1,3 Megapixel-Frontkamera, große Email-Anhänge und umfangreiche Flash- oder HTML-5-Webseiten keine Probleme dar. Die 5 Megapixel-Kamera auf der Rückseite sorgt mit Autofokus, LED-Blitz und Gesichtserkennung für Bildaufnahmen und Dokumente-Scans unterwegs.

Dank integriertem GPS können wichtige Bilder auch mit Geodaten versehen werden. Bluetooth und WLAN b/g/n komplettieren die umfangreiche technische Ausstattung des Tablets und der 4000 mAh-Akku könnte mit seiner Kapazität durchaus aus einem Laptop stammen und sorgt deshalb für ausreichend Betriebsdauer.

Die für Tablet PCs optimierte Version von HTC Sense erweitert nun den Homescreen um eine Dimension. Ein einzigartiges Rondell aus 3D Widgets bringt die wichtigsten Inhalte und Informationen ins visuelle Zentrum der Nutzeroberfläche, und die HTC Scribe-Technologie bringt ein altbekanntes Schreibgerät auf intelligente Weise ins Mobilgerät: Der digitale Stift kann variabel als Bedienelement eingesetzt werden und ermöglicht es, Bilder zu zeichnen, Notizen zu machen, Verträge zu unterzeichnen und sogar auf Webseiten und Fotos zu schreiben.

Dabei erweitert die Scribe-Technologie die analoge Eingabe-Tätigkeit um digitale Inhalte. Die Funktion Timemark nimmt zum Beispiel das gesprochene Wort in Meetings zusammen mit den auf dem Tablet gemachten Notizen auf, so dass sich beim erneuten Antippen eines Stichpunkts die an dieser Stelle besprochenen Themen erneut abhören lassen. Außerdem sind die Notizen auch mit Kalendereinträgen verbunden.

HTC integriert auch erstmals seinen Video Download Service HTC Watch für On-demand-Downloads Hunderter HD-Filme der größten Filmstudios. Auch das mobile Spielen ist mit dem neuen Gerät auch bei sehr anspruchsvoller Gaming-Software ruckelfrei möglich.

Etwa im Mai soll das Gerät für 699 Euro im Handel sein.