Wireless Congress 2017 – Nachbericht Beste Aussichten – hohe Herausforderungen

Diskussion und Networking - mit Bildergalerie: Impressionen

Ergänzt wurden die Fachvorträge durch vier zweistündige Tutorien zu den Themen Antennentechnik, Compliance und den Standards IP500 sowie LoRaWAN. Sie wurden von den Teilnehmern stark genutzt, um mit den Referenten technische Fragestellungen zu diskutieren. So diskutierten z.B. die Teilnehmer des Antennentechnik-Tutorials im Anschluss an das Tutorial noch lange mit den beiden Referenten Harald Naumann von Tekmodul und Roger Denker von Megiq über Antennenbauformen und deren Integration in Embedded Systeme.

Der Wireless Congress wird von der Elektronik, der electronica Messe München und dem ZVEI organisiert. Mit dem Schwerpunkt auf industrielle und professionelle Funkkommunikation richtet sich der Wireless Congress an Entwickler, Systemintegratoren und professionelle Anwender.

Für diese Zielgruppe ist heutzutage das Knüpfen und Pflegen von Kontakten zu anderen Fachleuten aus der Industrie und der Forschung genauso wichtig wie die fachliche Information. Genau dafür stellt der Wireless Congress mit der begleitenden Ausstellung einen fokussierten Rahmen zur Verfügung, der Teilnehmern, Ausstellern und Referenten Raum und Zeit für Gespräche bietet.

Zusätzlich zu den Vortragspausen wird das Get-Together am ersten Kongressabend von allen Beteiligten genutzt, um aktuelle technische Problemstellungen zu diskutieren und auch um neue Geschäfte anzubahnen. Der 15. Wireless Congress: Systems & Applications wird 2018 wieder parallel zur electronica am 14. und 15. November 2018 im ICM – Internationales Congress Center München stattfinden.

 

Bilder: 36

14. Wireless Congress: Systems & Applications

Impressionen

Der 14. Wireless Congress im Video