Teststation für 5G-Mobilfunk 5G-Verbindungstests im Standalone-Modus (SA)

Radio Communication Test Station MT8000A von Anritsu
Radio Communication Test Station MT8000A von Anritsu

Anritsu hat 5G-Standalone-Verbindungen zwischen seinem Mobilfunktestgerät MT8000A und einem Testgerät im Smartphone-Format von Qualcomm Technologies erfolgreich getestet.

Die Testausrüstung des MT8000A von Anritsu beinhaltet das 5G-Modem sowie Antennenmodule mit integriertem HF-Transceiver, ein HF-Front-End und Antennenelemente. Dieser neueste Meilenstein folgt auf die vorhergehende erfolgreiche gemeinsame Integrationserprobung des 5G Nicht-Standalone (NSA)-Modus, die bereits in diesem Jahr stattgefunden hat.

Anritsu hat bereits seit Jahren mit Qualcomm Technologies auf dem Gebiet der 3G- und 4G-Technologie zusammengearbeitet und dabei bei der Entwicklung der Qualcomm-Chipsätze Unterstützung geleistet. Nunmehr liefert Anritsu umfassende Testlösungen für 3GPP-5G-Protokoll- und HF-Messungen, die in der Gerätefamilie der 5G-Modems Qualcomm Snapdragon X50 zum Einsatz kommen.

Der Standalone (SA)-Modus nutzt die 5G-New Radio (NR)-Technologie, um sowohl Daten als auch Steuersignale zwischen 5G-Basisstationen und mobilen Endgeräten auszutauschen. Da die Inbetriebnahme der kommerziellen New Radio-Standalone-Dienste im Bereich 5G in China für das Jahr 2019 erwartet wird, nimmt die Dringlichkeit zu, eine Verbindungstestumgebung zur Verfügung zu stellen, die die Entwicklung von Standalone-Mobilfunkendgeräten unterstützt.

Die marktführende 5G-NR-Testlösung von Anritsu unterstützt heute sowohl SA- und NSA-Mobilfunkendgeräte und leistet einen Beitrag zur Sicherstellung einer pünktlichen Einführung von 5G-NR-Mobilfunkgeräten für das erste Rollout der kommerziellen 5G-Dienste zu Beginn des Jahres 2019.

Simuliert 5G-Basisstationen

Mithilfe ihrer zukunftsweisenden NSA- und SA-Basisstations-Simulationsfunktion, die für die Entwicklung von 5G-Chipsätzen erforderlich ist, unterstützt die Radio Communication Test Station MT8000A von Anritsu die neuesten 5G-Technologien, darunter 4x4 MIMO, mit dem Ziel einer Erhöhung der Datenübertragungsgeschwindigkeiten im Sub-6-GHz-Band. Sie unterstützt zudem vollumfänglich 8CC zum Durchführen von Breitband-Millimeterwellen-Tests und deckt bereits alle Frequenzbänder im 5G-Bereich ab, die von den ersten 5G-Anwendungsbereichen genutzt werden sollen, sowie 2,5 GHz, 3,5 GHz und 4,5 GHz im FR1-Band, gemeinsam mit 28 GHz und 39 GHz im FR2-Band.

Die MT8000A ist eine hochflexible Testplattform, die sowohl für die Durchführung von Protokoll- als auch von HF-Tests optimiert wurde. Die Rapid Test Designer (RTD)-Softwareumgebung stellt eine intuitive Benutzeroberfläche zur Verfügung, zur Ausführung und Analyse der SA- und NSA-Protokolltests im 5G-Bereich. Die komplementäre Softwaresuite für HF-Messungen bietet eine flexible und effiziente HF-Testumgebung für Entwickler von Chipsätzen für 5G NR und Mobilfunkendgeräten.