Lokalisierung UWB-Transceiver-IC mit zwei Empfängern

Dank genauer Positionsbestimmung per UWB sollen sich künftig Türen automatisch öffnen, wenn man auf sie zugeht.
Dank genauer Positionsbestimmung per UWB sollen sich künftig Türen automatisch öffnen, wenn man auf sie zugeht.

Mit dem UWB-Transceiver-IC SR100T von NXP können Mobiltelefone ihre Position genau bestimmen, um z.B. Eingangsschranken oder Türen in Smart Homes und Automobilen automatisch zu öffnen.

Die UWB-Technik (Ultra Wide Band) ermöglicht ein räumliches Orientierungsvermögen und erlaubt eine relative Positionsbestimmung zwischen Geräten. Darüber hinaus bietet UWB selbst in stark frequentierten Umgebungen mit vielen verschiedenen HF-Signalen anderer Geräte oder Reflexionen durch Hindernisse, z.B. Menschen und Wände, eine hohe Genauigkeit.

Der neue UWB-Transceiver-IC SR100T von NXP arbeitet im Frequenzbereich 6–9 GHz, mit 500 MHz Bandbreite pro Kanal. Um die Position mit hoher Genauigkeit zu bestimmen, verfügt der SR100T über zwei Empfänger. So kann er den Einfallswinkel (AoA, Angle-of-Arrival) eines Signals erfassen. Damit erreicht der SR100T eine Reichweitengenauigkeit von ±10 cm – auch außerhalb der Sichtverbindung (nLoS – non Line of Sight) – mit einer Winkelgenauigkeit bei Sichtverbindung (LoS - Line of Sight) von ±3 °.

Basierend auf der bewährten Sicherheitsarchitektur, die bereits in vielen NFC-Geräten zu finden ist, verfügt der UWB-Transceiver SR100T von NXPs über eine Sicherheitserweiterung, die derzeit im Standard IEEE 802.15.4z spezifiziert wird.

»Die Anwendungen, die UWB ermöglicht, zählen zu den heiß erwarteten Entwicklungen der Branche. NXP ist hier das erste Unternehmen, das eine nahtlose und vollständig kompatible Nutzung mit einer All-in-One-Lösung für mobile Geräte bietet«, sagt Rafael Sotomayor, Senior Vice President bei Mobile.

NXP ist Mitbegründer des FiRa-Konsortiums, einem Zusammenschluss von Unternehmen, der die vielfältigen Möglichkeiten nutzen möchte, die sich durch die präzise Positionsbestimmung der UWB-Technik ergeben, und sich für ihre Weiterentwicklung und breite Einführung einsetzt.