E/As für die USB-Schnittstelle USB-E/A-Controller mit 12-bit-ADU

USB-Controller mit 19 E/A-Pins und 12 bit ADU: IO-Warrior28.
USB-Controller mit 19 E/A-Pins und 12 bit ADU: IO-Warrior28.

Mit dem IO-Warrior28 stellt Code Mercenaries ein neues Mitglied seiner Familie von USB-E/A-Controllern vor. Er bietet 19 frei verwendbare E/A-Pins ist aktuell der kleinste IC der IO-Warrior-Familie.

Wie alle IO-Warrior kann auch der neue IO-Warrior28 von Code Mercenaries Displaymodule die zu HD44780 kompatibel sind ansteuern. Er enthält zusätzlich einen schnellen I2C-Master, der mit verschiedenen Datenraten von 10 kHz bis maximal 1 MHz betrieben werden kann.

Ein vierkanaliger AD-Umsetzer mit 12 bit Auflösung erlaubt, dank einer präzisen, internen Bandgap-Referenz, Messungen mit einer Genauigkeit von bis zu ±10 mV. Abtastraten bis zu 30 kHz sind möglich.

Der IO-Warrior28 ist ab sofort in den Bauformen QFN28 (IC) und DIL28 (Modul) verfügbar.

Technische Daten:

  • Full Speed USB (12 Mbit/s, 1000 Reports/s)
  • Läuft mit Systemtreibern
  • 19 E/A-Pins, frei verwendbar
  • I2C-Master mit 10, 50, 100, 400 oder 1000 kHz
  • Direkte Ansteuerung von HD44780-kompatiblen Displaymodulen
  • 4 Kanal 12 bit AD-Umsetzer
  • Interne Bandgap-Referenzspannung für Messgenauigkeit bis zu ±10 mV
  • Abtastrate des AD-Umsetzers bis zu 30 kHz
  • eigene USB-Endpoints für I2C und ADU

Die Bausteine der USB-E/A-Controllerfamilie IO-Warrior sind einfach einzusetzen und nutzen Systemtreiber.

Dadurch können sie mit allen gängigen Betriebssystemen ohne Treiberinstallation zusammenarbeiten. Beispiele in diversen Programmiersprachen, sowie Tools und Libraries stehen für Linux, MacOS und Windows zur Verfügung.