Flash-Speicher Spansion stellt schnellen seriellen NOR-Flash-Speicher vor

Der serielle Flash-Speicher von Spansion wird im 65-nm-Prozess gefertigt und soll eine über 20% schnellere Leseschwindigkeiten und die 3-fache Programmiergeschwindigkeit gegenüber anderen seriellen Flash-Speicher-ICs aufweisen. 

Die FL-S-Speicher von Spansion sind für den Automotive-tauglichen Temperaturbereich erhältlich und sollen den Einsatz von DRAM erübrigen. Gerade in grafikintensiven Elektronikgeräten der nächsten Generation sollen die von 128 MBit bis 1 GBit erhältlichen Flash-ICs ihren Einsatz finden. Gegenüber einem N25Q-Baustein des Wettbewerbers Micron wird eine über 20% schnellere Leseschwindigkeiten und die 3-fache Programmiergeschwindigkeit angegeben.

John Kispert, President und CEO bei Spansion, erklärte auf einer Konferenz im kalifornsichen Palo Alto, dass vor allem vier Anwendungen von der neuen FL-S-Produktreihe profitieren sollen:

Im Bereich Automotive Instrumenten-Cluster und Infotainment-Systeme mit 3D-Grafik-Engines zur Darstellung von Fahrerinformationen in Echtzeit. Dabei ist ein zuverlässiges, schnelles Rendering in Echtzeit und eine geringe Pinzahl erforderlich.

Im Bereich Konsum-Elektronik Home Gateways, Digital-TV-Geräte, Settop-Boxen und Drucker, die kleinere ICs, kompakte serielle Schnittstellen und fortschrittliche Sicherheitsfunktionen erfordern, um Inhalte zu schützen.

Bei Smart-Metern bietet der Chip eine hohe Zuverlässigkeit in einer kosteneffizienten Plattform für die wachsende Menge an Flash-Speicher-Code, der zur Überwachung des Energieverbrauchs erforderlich ist.

Und last but not least sind bei WiMax-Systemen zunehmend kleinere Gehäuse, wie z.B. BGA, gefordert; dazu noch hohe Zuverlässigkeit.

Serieller Flash-Speicher (SPI) sendet und empfängt Daten in 1, 2, 4 oder 8 Bit pro Taktzyklus von ein und demselben Baustein. Damit ist die Technik rückwärtskompatibel und bietet hohe Geschwindigkeiten. Die meisten Lösungen bieten heute 1, 2 oder 4 Bit – Spansions FL-S-Speicher bietet jedoch 8 Bit pro Taktzyklus