Noch mehr Aussteller PCIM Europe auf Erfolgskurs

Knapp drei Monate vor der PCIM Europe zeigt sich der Veranstalter hochzufrieden: Die Ausstellerliste umfasst bereits jetzt mehr als 470 Unternehmen, davon 51 % aus dem Ausland.

Damit haben sich dieses Jahr schon mehr Aussteller zur PCIM Europe angemeldet als im letzten Jahr. 2017 konnte die Fachmesse für Leistungselektronik und ihre Anwendungen final 465 Aussteller verzeichnen. Zu den Neuausstellern zählen vor allem chinesische Firmen sowie zurückkehrende Aussteller, die in den letzten Jahren ausgesetzt haben. Außerdem geht der Veranstalter Mesago davon aus, dass auch die Ausstellungsfläche und die Besucherzahl im Jahr 2018 weiter wachsen werden.

Der Schwerpunkt der vom 5. bis 7. Juni stattfindenden Messe liegt auf Produkten zum Thema Leistungshalbleiter und Passive Bauelemente, die jeweils von 36 % der Aussteller angeboten werden. Netzteile bzw. Stromversorgungen und Wärmebeherrschung haben jeweils 35 % der Aussteller im Portfolio. Bei Spulen und magnetischen Materialien sind es 20 %.
 

Die Messeforen

An allen drei Messetagen können sich die Besucher im Fachforum in Halle 6 über aktuelle Trends und Entwicklungen der Branche informieren. Auf der Agenda stehen Beiträge wie »From Niche to Mainstream – SiC Power Devices as Enabler for Revolutionary Designs« von Infineon« und »Automotive Power Modules – Design Changes and Technology Innovations to Come?« von Yole Développement.

Das Ausstellerforum in Halle 7 informiert über die aktuellen Produktinnovationen verschiedener Aussteller.
 

Fokusthema E-Mobility

Der Elektromobilität kommt auf der PCIM zunehmende Bedeutung zu. Auf dem E-Mobility-Forum in Halle 6, das die Mesago in Zusammenarbeit mit der Elektronik automotive organisiert, wird in halbstündigen Vorträgen die gesamte Wertschöpfungskette der Elektromobilität diskutiert.

m Fokus stehen neue Entwicklungen und Herausforderungen in der Leistungselektronik unterschiedliche Applikationen wie Elektro-, Hybrid- und Brennstoffzellenfahrzeuge, Ladeinfrastruktur und Bezahlsysteme.

Die ebenfalls in Halle 6 angesiedelte E-Mobility Area bietet eine Gemeinschafts-Ausstellungsfläche für Firmen, die im Bereich Elektromobilität tätig sind.

Die PCIM-Konferenz

Parallel zur Fachmesse findet wie jedes Jahr die internationale PCIM-Konferenz mit mehr als 300 Vorträgen und Posterpräsentationen statt. Die Konferenz, die als Treffpunkt für Leistungselektronikexperten und -anwender aus aller Welt gilt, schlägt eine Brücke zwischen Forschung und Industrie.

Zum Auftakt jedes Konferenztages vermittelt ein branchenbekannter Speaker in einer Keynote Einblicke in die Zukunft. Themen in diesem Jahr sind »Electric Vehicles Charging – An Ultrafast Overview« von Prof. Dr. Drazen Dujic, EPFL Lausanne, »New Passive Devices in Power Conversion – Nice to have or a must?« von Dr. Petar J. Grbovic, Huawei Technologies, und »Modular Multilevel Submodules for Converters, from the State of the Art to Future Trends« von Dipl.-Ing. Markus Billmann, Fraunhofer IISB.