Kondensatorfertigung Murata eröffnet Fertigungsstätte auf den Philippinen

Muratas Präsident und Statutory Representative Director Tsuneo Murata hat mit einer feierlichen Zeremonie die Kondensator-Fertigungsstätte auf den Philippinen eröffnet
Muratas Präsident und Statutory Representative Director Tsuneo Murata hat mit einer feierlichen Zeremonie die Kondensator-Fertigungsstätte auf den Philippinen eröffnet

Damit die weltweit steigende Nachfrage nach Keramik-Vielschichtkondensatoren weiterhin erfüllt werden kann, hat Murata Manufacturing ein weiteres Werk auf den Philippinen eröffnet.

Die in Tanauan City, südlich von Manila, errichtete Fertigungsstätte soll bereits Anfang 2013 mit der Serienproduktion beginnen und gilt als das größte Werk, das Murata bisher in Asien explizit für Keramikkondensatoren aufgebaut hat. Das Unternehmen produziert in erster Linie auf Keramikmaterialien basierende Elektronikbauteile sowie Kommunikationsmodule und Stromversorgungen. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete diese Firma damit einen Umsatz von umgerechnet 7,1 Milliarden Dollar.