X-Fab Kauf der Vermögenswerte von Altis Semiconductor

Mit dem Kauf wird X-Fab seine 8-Zoll-Kapazitäten fast verdoppeln.
Mit dem Kauf wird X-Fab seine 8-Zoll-Kapazitäten fast verdoppeln.

Im Rahmen eines Insolvenzverfahrens wird die X-Fab-Silicon-Foundries-Gruppe die Vermögenswerte von Altis Semiconductor erwerben, einem im Großraum Paris ansässigen eigenständigen Foundry-Anbieter für Spezialprozesse.

Die X-Fab-Gruppe verfolgt mit der Akquistion das Ziel, ihr Technologieportfolio zu erweitern. Außerdem kann sie ihre 8-Zoll-Kapazitäten damit annähernd verdoppeln. Durch den Kauf wird die Existenz des Altis-Standortes in Corbeil-Essonnes gesichert. Denn es gehört zur Strategie von X-Fab, in die Forschung und Entwicklung eigener Fertigungstechnologien zu investieren.

Die Vermögenswerte von Altis werden auf die neu gegründete X-Fab France SAS übertragen. Weitere Details zu der Akquisition, die den lokalen Gesetzen und Bestimmungen sowie üblichen Vertragsbedingungen überlegt, wurden nicht bekanntgegeben.

Rudi De Winter, CEO der X-Fab-Gruppe, meint: „Ich bin überzeugt davon, dass alle Beteiligten von dieser Akquistion profitieren werden. Altis Semiconductor passt perfekt zu X-Fab und unserer Vision, die Foundry der Wahl für die analoge Welt zu werden. Wir können damit unsere Kapazitäten zügig erweitern und auf die gestiegene Nachfrage unserer Kunden reagieren. Basierend auf unseren Erfahrungen mit der Integration und Entwicklung von Standorten werden wir alles für einen reibungslosen Übergang der Altis-Fertigung in die X-Fab-Gruppe tun und dem Standort damit eine nachhaltige Zukunft ermöglichen.“