Neuer F&E-Leiter Kalray akquiriert SoC-Experten als EVP

Louis Tannyeres, neuer EVP bei Kalray: »Ich verfolge die Entwicklung von Kalray schon seit geraumer Zeit und bin beeindruckt von der innovativen Architektur und den einzigartigen Fähigkeiten von Coolidge, neue intelligente Systeme zu ermöglichen. Ich freue mich sehr darauf, mich Kalray anzuschließen, und bin begierig, zum Wachstum und Erfolg des Unternehmens beizutragen«.
Louis Tannyeres wird als EVP bei Kalray künftig den Bereich Forschung und Entwicklung leiten.

Mit Louis Tannyeres holt Kalray den Entwickler des ersten Basisband-SoCs als Executive Vice-President of Engineering ins Führungsteam. Er soll künftig die Forschungs- und Entwicklungsabteilung leiten.

In der Position des Executive Vice-President of Engineering soll Louis Tannyeres, ehemaliger Senior Fellow bei Texas Instruments, künftig den Bereich Forschung und Entwicklung bei Kalray leiten. Tannyeres hat mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von integrierten Schaltungen und war in verschiedenen leitenden Positionen bei großen Halbleiterherstellern tätig.

Kalray will die Erfahrungen von Tannyeres nutzen, um Produkt-Roadmaps umzusetzen und um IC-Entwicklungen zu industrialisieren, damit sie in hohen Stückzahlen gefertigt werden können.

Louis Tannyeres begann seine Karriere 1980 bei Texas Instruments. Er war maßgeblich am Erfolg der Wireless Business Unit von TI beteiligt. Insbesondere konzipierte und entwarf er den weltweit ersten digitalen Basisband-SoC, mit einem DSP-Kern, einem Mikrocontroller und einem ASIC auf einem einzigen Die.

Diese Kombination wurde zur bevorzugten Architektur für Mobiltelefone –zig Milliarden solcher SoCs wurden hergestellt. Tannyeres war einer der wichtigsten Erfinder des OMAP-Anwendungsprozessors (Open Multimedia Applications Platform) für Smartphones – 2003 eine sehr fortschrittliche Prozessorarchitektur, die damals von den größten Mobiltelefonherstellern der Welt eingesetzt wurde.

Aufgrund seiner außergewöhnlichen technischen Beiträge wurde Tannyeres von Texas Instruments zum Senior Fellow, einem von sechs im gesamten Unternehmen, gewählt. Nach seiner Karriere bei TI war Tannyeres Principal Fellow, Chief Chip Architect und Leiter der SoC-Entwicklung bei ST-Ericsson.

Eric Baissus, CEO von Kalray: »Louis ist eine großartige Ergänzung für das Führungsteam von Kalray. Er bringt ein enormes Fachwissen hinsichtlich der Leitung von Entwicklerteams zur Entwicklung und Industrialisierung fortschrittlicher Prozessoren bei großen Halbleiterunternehmen mit. Darüber hinaus ist er eine einzigartige Führungspersönlichkeit und ein Vorbild für seine Teams. Ich bin sicher, dass Louis entscheidend dazu beitragen wird, die F&E von Kalray auf die nächste Ebene zu bringen«.

In seiner Funktion als EVP bei Kalray wird Tannyeres die Teams für Schaltungsentwicklung und -Test, Leiterplattendesign, Entwicklung und Industrialisierung leiten und dem CEO unterstehen. Er wird sich auf die Entwicklung von Coolidge – die dritte Generation der MPPA-Prozessoren (Massively Parallel Processor Array) von Kalray – und die allmähliche Fortentwicklung zur Plattform für die Märkte Rechenzentren und Automobil konzentrieren.