IHS-Marktanalyse Halbleitermarkt wuchs 2015 kaum

Nach einem starken Wachstum in den Jahren 2013 und 2014 entwickelte sich der Markt für industrielle Halbleiter 2015 weitgehend flach. Infineon nimmt im weltweiten Ranking eine starke Position ein.

Der Umsatz mit industriellen Halbleitern stieg im Jahr 2015 trotz einer Schwäche der gesamten Halbleiterindustrie leicht an. Das Wachstum betrug allerdings weniger als 1%. Den weltweiten Umsatz mit industriellen Halbleiterchips schätzt IHS auf 41,9 Milliarden US-Dollar. In den Vorjahren 2014 und 2013 war der Absatz noch um 11,5 % bzw. 9,8 % gewachsen. Der Analyst für Industrie-Halbleiter bei IHS, Robbie Galoso, sagt zu den Zahlen: Das flache Wachstum des vergangenen Jahres ist nach den starken Jahren natürlich ein bisschen entmutigend, aber es gibt Hoffnung. Der Markt zeigte sich 2015 robust und für die Zukunft stehen alle Zeichen auf Wachstum."

Ein Grund für die Schwäche des Halbleitermarkts ist das abgeschwächte Wachstum in China, das einer der größten Abnehmer von Halbleiterchips ist. Dem stand die Erholung der US-Wirtschaft gegenüber, die für leichte Zuwächse in der Nachfrage nach Industrie-Ausrüstung in den USA sorgte. Flugzeugbau, LED-Beleuchtung, digitale Videoüberwachung, Klimaanlagen, Smart Meter, Antriebe und Medizinelektronik sind die Treiber in diesem Markt. Die schwache Ölpreis verhinderte jedoch laut IHS ein stärkeres Wachstum in den Märkten für Energie und Fabrikautomatisierung. Für die industrielle Automatisierung sieht IHS aber insgesamt ein gesundes Wachstumspotenzial mit einer durchschnittlichen Umsatzsteigerung von 8,4 % pro Jahr im Zeitraum von 2015 bis 2020.

Texas Instruments konnte seine Position als größter Industrie-Halbleiterhersteller der Welt im Jahr 2015 verteidigen, gefolgt von Infineon Technologies und Intel. STMicroelectronics fiel auf den vierten Platz, während Analog Devices wie schon im Jahr zuvor die fünfte Position einnimmt. NXP verbesserte sich durch die Fusion mit Freescale von Platz 16 auf Platz 7 und konnte massive Zuwächse in den Branchen Fertigung, Prozessautomatisierung, militärische und zivile Luftfahrt, Leistungselektronik, Energieversorgung und Medizinelektronik verzeichnen.

"Die Halbleiterindustrie hat im Jahr 2015 ein Rekordniveau von von Fusions- und Akquisitionsaktivitäten erreicht, dass sich auf einige der führenden Marktteilnehmer auswirkt," sagt Galoso. "Strategische Akquisitionen werden auch weiterhin die Rankings im Halbleitermarkt und in den wichtigsten industriellen Halbleitersegmenten in Bewegung halten."