Bessere Leistungsfaktorkorrektur Fairchild stellt LED-Dimmer-IC vor

Fairchild hat ein LED-Dimmer-IC vorgestellt, das die Eingangs-Wechselspannung überwacht und ein internes Referenz-Signal erzeugt, was zur einer verbesserten Leistungsfaktorkorrektur führt.

Das IC mit der Bezeichnung FL7701 arbeitet auch mit Eingangs-Gleichspannung und detektiert automatisch, welche Spannungsart anliegt.

Der herkömmliche Aufbau einer derartigen Lösung mit einem Transformator führt zu zusätzlichen Verlusten, mit dem FL7701 kann auf den Transformator verzichtet werden.

Desweiteren soll die Lebensdauer des Leuchtmittels von derzeit 3 auf 5 Jahre erhöht werden können. Dies wird dadurch erreicht, dass am Eingang, Ausgang und bei der Spannungsversorgung auf Elektrolyt-Kondensatoren verzichtet werden kann.

Durch einen Leistungsfaktor von mehr als 90%, geringere harmonische Verzerrungen und einen Wirkungsgrad von über 90 % wird eine Energieeffizient gemäß EnergyStar-Verordnung erreicht.