Ohne Nebengeräusche Erstes Produkt der neuen Audio-Baureihe PurePath erhältlich

Wegen des Verzichtes auf Datenkompremierung soll ein neuer Audio-Transceiver aus dem Hause Texas Instruments Audio-Daten ohne störende Nebengeräusche übertragen.

Texas Instruments bringt das erste Bauteil seiner neuen Audio-Produktreihe PurePath Wireless auf den Markt. Die Produkte sind auf tragbare Consumer-Audio-Anwendungen im High-End-Bereich wie drahtlose Kopfhörer und Lautsprecher ausgerichtet. Der CC8520 ist ein Audio-Transceiver mit einem 2,4-GHz-System-on-Chip, der unkomprimierte Audiodaten drahtlos in CD-Qualität über eine Funkverbindung überträgt – ohne ungewünschte Geräusche oder Dropouts. Der CC8520 vereinfacht die Implementierung von drahtlosen Audiolösungen und sorgt laut TI zugleich für eine Reduzierung der Stückkosten gegenüber vergleichbaren Produkten anderer Anbieter um 50 %.

Beim CC8520 handelt es sich um eine vollständig integrierte Lösung mit Setup-Unterstützung für RF-Protokoll und Audio-Codec sowie mit Applikationsdesigns. Es ist keine Microcontroller- oder Softwareentwicklung erforderlich, was zu schnelleren Markteinführungszeiten führt. Desweiteren ist ein problemloses Nebeneinander von Bluetooth, WLAN und anderen 2,4-GHz-Bauteilen möglich. Laut TI gibt es keine Klangverzerrung wie in vielen proprietären Systemen der Konkurrenz, die Komprimierungsverfahren einsetzen. Unterstützt wird Audio mit 44,1 KHz oder 48 KHz ohne Komprimierung.