Nexperia Erfolgreich mit diskreten Bauelementen

Fast zwei Jahre ist die ehemalige Sparte für diskrete Halbleiter und Standard-Logik-ICs von NXP unabhängig. Als neu gegründetes Unternehmen mit dem Namen Nexperia konnte seitdem der Umsatz über 35 Prozent gesteigert werden.

In seinen zwei Jahren als eigenständiges Unternehmen hat Nexperia mehr als 1500 Produkte erfolgreich auf den Markt gebracht. Das Unternehmen erzielt neues Geschäft mit führenden Unternehmen in bestehenden und neuen Märkten. Während der letzten 18 Monate hatte die Branche insgesamt mit einigen Engpässen zu kämpfen. Als Gegenmaßnahme hat Nexperia die Produktionsleistung an seinem chinesischen Standort in Guangdong deutlich ausgebaut und den Ausstoß an Wafern seiner Front-End-Produktionen in Hamburg und Manchester erhöht. Dank der rechtzeitigen Investitionen in neue Anlagen konnte Nexperia seine Marktanteile ausweiten und die Produktionsleistung in den letzten beiden Jahren um fast 20 Prozent steigern.

Einer der Schwerpunktmärkte von Nexperia ist der Automobilbau. Der Großteil der Produkte von Nexperia wird so gefertigt, dass sie die Automotive-Anforderungen gemäß AEC-Q100/101 übertreffen – und das Ziel ist es, das Sortiment an vollständig qualifizierten Bauteilen für diesen anspruchsvollen Sektor zu erweitern. Auch in den Märkten Konsum-, Kommunikations- und Industrieelektronik hält sich das Unternehmen ebenfalls für gut aufgestellt. Für dieses Jahr plant Nexperia neue GaN-Produkte vorzustellen.

Frans Scheper, CEO von Nexperia: »Dank unseres starken Fundaments sind wir jetzt in der Lage, uns als eigenständiges Unternehmen zu positionieren und Bauelemente bereitzustellen, die in Sachen Qualität und Effizienz keinen Vergleich mit den allerbesten zu scheuen brauchen.«