Atmel und Infineon rücken vor Die größten Mikrocontroller-Hersteller 2011

Nach einer Analyse der Marktforschungsfirma Databeans ist der weltweite Mikrocontroller-Markt 2011 um 2 % gewachsen. Die Geschäftsentwicklung der Top-10-Hersteller verlief allerdings sehr unterschiedlich.

Der größte Gewinner war Atmel mit einem Umsatzwachstum von 25 %, was den Marktanteil der Amerikaner von 6,0 auf 7,4 % anwachsen ließ und nach Platz 5 im Jahr 2010 jetzt Platz 3 in der Top-10-Liste bedeutet (Tabelle 1). Auch Infineon verbesserte sich dank 18 % Umsatzzuwachs von Platz 6 auf Platz 5 und hält jetzt einen Marktanteil von 6,6 %.

Mit Abstand auf Platz 1 bleibt nach wie vor Renesas mit einem Marktanteil von 17,3 %. Trotz des verheerenden Erdbeebens und den damit verbundenen Fertigungsausfällen verloren die Japaner nur 1 % Umsatz gegenüber 2010 - eine bemerkenswerte Leistung. Ein leicht überdurchschnittliches Wachstum verbuchten auch Texas Instruments, Freescale (jeweils + 4 % Umsatz) und Microchip (+ 6 %).

Samsung, ST Microelectronics und NXP mussten entgegen des Markttrends nicht nur Umsatzverluste sondern auch damit verbundene geringere Marktanteile hinnehmen - an ihren Platzierungen auf 8,9 und 10 änderte dies freilich nichts.

Der einzige große Verlierer in den Top-10 ist Fujitsu. Mit minus 17 % Umsatz gegenüber 2010 musste man nicht nur 1,3 % Marktanteil abgeben, sondern stürzte von Platz 3 auf Platz 7 ab.

Hersteller

Rang 2011

Rang 2010
Umsatz 2011 in Mio. Dollar
Umsatz 2010 in Mio. Dollar
Marktanteil 2011
Marktanteil 2010
Umsatz Änderung 2011 zu 2010
Renesas
112.6242.64917,3 %17,9 %-1 %
Freescale221.5381.48410,1 %10,0 %+4 %
Atmel351.1148957,4 %6,0 %+25 %
Microchip441.0109566,7 %6,5 %+6 %
Infineon561.0078576,6 %5,8 %+18 %
TI678388095,5 %5,5 %+4 %
Fujitsu738341.0005,5 %6,8 %-17 %
NXP887217334,8 %5,0 %-2 %
STM996616804,4 %4,6 %-3 %
Samsung10105105153,4 %3,5 %-1 %
Andere  4.2984.22228,4 %28,5 %+2 %
Gesamt  15.15514.799  +2 %
Tabelle 1. Weltweite Mikrocontroller-Umsätze im Jahr 2011. Quelle: Databeans.

Die 2011 am meisten gewachsenen und großkundengetriebenen Mikrocontroller-Märkte sind Automotive und Smartcards. Wenn man diese beiden Geschäftsbereiche herausnimmt, findet man das in Tabelle 2 dargestellte Bild: Zum einen sind die Gesamtumsätze mehr als halbiert, d.h. Automotive und Smartcards stehen alleine für mehr als 50 % aller Mikrocontroller-Umsätze.

Zweitens ist der Mikrocontroller-Markt ohne Automotive und Smartcards um 4 % geschrumpft. Drittens fallen Samsung und NXP aus den Top-10 heraus, während Cypress mit +139 % Wachstum (erzielt fast ausschließlich im Handy-Geschäft, wo man weltweit die Nr. 3 bei den Mikrocontrollern ist) und Synaptics Einzug gehalten haben.

Bedingt durch seinen großen Erfolg mit den maXTouch-Controllern, mit denen man im Smartphone-Geschäft in 2011 acht signifikante Design-Wins erzielen konnte, fiel Atmels Wachstum noch stärker aus während Freescale, Infineon und Fujitsu, die ja im Automotive und/oder Smartcard-Business sehr stark sind, bei dieser Betrachtung zweistellige Verluste hinnehmen mussten. Alleine Renesas, eine Firma, die ja auch im Automotive-Geschäft sehr stark ist, konnte mit "nur" -8 % einen einstelligen Umsatzverlust verbuchen.

Hersteller
Rang 2011
 Rang 2010
Umsatz 2011 in Mio. Dollar
Umsatz 2010 in Mio. Dollar

Markt-anteil 2011 in %

Markt-anteil 2010 in %Umsatz-veränderung 2011 zu 2010 in %
Renesas
111.9202.07826,127,2-8
Atmel221.073841
14,6
11,0+28
Microchip
33
631
618
8,6
8,1
+2
Freescale
44485
550
6,6
7,2
-12
TI
55
481
540
6,5
7,1
-11
Fujitsu
66
383
516
5,2
6,8
-26
STM
77
272
325
3,7
4,3
-16
Synaptics
89
231
221
3,1
2,9
+5
Cypress
913
225
94
3,1
1,2
+139
Infineon
108
194
245
2,6
3,2
-21
Andere  1.456
1.609
19,8
21,1
-10
Gesamt  7.351
7.637
  -4
Tabelle 2. Weltweite Mikrocontroller-Umsätze im Jahr 2011 ohne Smartcards und Automotive. Quelle: Databeans.