Halbleitermarkt Die größten Halbleiter-Unternehmen 2012

Das Marktforschungsunternehmen IC Insights hat eine Prognose für die Entwicklung des Halbleitermarktes 2012 vorgelegt. Demnach werden die Top-20-Hersteller inklusive Marktführer Intel gegenüber 2011 leichte Verluste hinnhemen müssen, es gibt aber auch zwei große Gewinner.

Der Auftragsfertiger Globalfoundries wird laut IC Insights seinen Umsatz gegenüber 2011 um 31 % auf 4,56 Mrd. Dollar steigern können und zieht damit erstmals in die Top-20 ein. Damit profitiert das Unternehmen vom Wachstum seines Kunden Qualcomm, der seinerseits 30 % mehr Umsatz generiert und mit 12,8 Mrd. Dollar erstmals auf Platz 4 in der Top-20-Liste vorrückt.

Diesen hatte in den vergangenen Jahren Jahren Texas Instruments inne, das aufgrund eines Umsatzrückgangs um 6 % auf Platz 5 zurückfällt. Die weltgrößte Foundry TSMC konnte hingegen nochmals um 17 % zulegen, lediglich Konkurrent UMC auf Platz 20 musste leichte Verluste hinnehmen.

Insgesamt werden TSMC, Globalfoundries und UMC um 16 % zulegen, eine Folge des erfolgreichen Fabless- und FabLite-Geschäftsmodells.

Wenn man berücksichtigt, dass Globalfoundries die ehemalige Fertigung von AMD war und AMD  laut IC Insights 2012 einen Umsatzrückgang von 17 % erleben wird, sieht man, dass sich Globalfoundries dank neuer Kunden wie Qualcomm, ST Microelectronics und Freescale erfolgreich aus der Abhängigkeit von AMD befreit hat.

Die meisten Plätze verlor Freescale, das durch einen Umsatzrückgang von 14 % von Platz 16 auf Platz 19 zurückfiel. Die größten beiden europäischen Hersteller, ST Microelectronics und Infineon, müssen ebenfalls zweistellige Umsatzrückgänge in Höhe von 13 % (ST) bzw. 11 % (Infineon) hinnehmen. Sollte sich diese Entwicklung fortschreiben, dürfte auch ST, das von Platz 8 auf Platz 10 zurückgefallen ist, als letzter europäischer Hersteller aus den Top-10 herausfallen. Aus Europa kann einzig NXP zulegen, und zwar um 4 %.

In Summe sollen die Umsätze der Top-20 um 1 % oder 3,2 Mrd. Dollar zurückgehen, die der Top-10 sogar um 2 %.

Rang 2012*
Rang 2011
Firma
Umsatz 2011
Umsatz 2012*Veränderung in %
11
Intel
49.69749.370 -1
22Samsung33.48330.425 -9
33TSMC14.60017.022 +17
47Qualcomm9.82812.807 +30
5
4
Texas Instruments
12.90012.063
 -6
6
5
Toshiba
12.74511.075 -13
7
6
Renesas
10.6539.839 -8
8
9
Hynix
9.4038.802 -6
9
10
Micron
8.5718.654 +1
10
8
ST Microelectronics
9.6318.384 -13
11
11
Broadcom
7.1607.740 +8
12
13
Sony
6.0936.245 +2
1312AMD6.5685.423 -17
1414Infineon5.5994.984 -11
1521Globalfoundries3.4804.560 +31
1615Fujitsu4.4304.397 -1
1717NXP4.1474.300 +4
1818Nvidia3.9394.274 +9
19
16
Freescale
4.3913.787 -14
20
20
UMC
3.7603.734 -1
Top-10 insgesamt  171.511168.441 -2
Top-20 insgesamt  221.078217.885 -1
Umsätze der Top-20 Chip-Hersteller weltweit in Mio. Dollar. *: Prognose.