Hall of Fame Die »Elektronik«-Autoren des Jahres 2015

»Methoden zur Computersimulation von Li-Ion-Akkumulatoren: Die virtuelle Batterie« von Dr. Jochen Zausch

Dr. Jochen Zausch erläutert in seinem Fachaufsatz »Die virtuelle Batterie«, erschienen in Elektronik power Juni 2015, die Methoden zur Simulation von Lithium-Ionen-Akkus. Ausgehend von den drei Arten der für die Simulation genutzten Modellierung – auf atomarer Ebene, im Bereich von Mikrostrukturen bis zu den Zellen und auf der Ebene von Ersatzschaltungen – beschreibt er, welche Erkenntnisse damit am Computer gewonnen werden können. Wie jede Computersimulation dienen alle diese Methoden dem Zweck, die Materialwahl und den Aufbau von Zellen und Batterien zu optimieren – ohne jedes Mal Testmuster und Prototypen zusammenbauen zu müssen.
Auch wenn die Berechnungen sehr komplex und umfangreich sind, so bietet die Computersimulation die Möglichkeit einzelne Effekte zu isolieren und so genauer zu verstehen, was tatsächlich im Innern einer Akku-Zelle passiert.
So theoretisch-trocken, wie sich das jetzt anhört, ist der Aufsatz von Zausch aber nicht. Er hat geschickt die für das Verständnis wichtigen Grundlagen mit dem praktischen Erkenntnisgewinn kombiniert.
Auch wenn die Berechnungen sehr komplex und umfangreich sind, so bietet die Computersimulation die Möglichkeit einzelne Effekte zu isolieren und so genauer zu verstehen, was tatsächlich im Innern einer Akku-Zelle passiert.

So theoretisch-trocken, wie sich das jetzt anhört, ist der Aufsatz von Zausch aber nicht. Er hat geschickt die für das Verständnis wichtigen Grundlagen mit dem praktischen Erkenntnisgewinn kombiniert.