Wissenschaftswettbewerb Die Bedeutung der Elektrotechnik

Die Internationale Elektrotechnische Kommission (IEC) und der amerikanische Berufsverband Institut of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) haben ein Defizit bei der wissenschaftlichen Erforschung der Elektrotechnik im Alltag ausgemacht.

Daher laden die beiden Institutionen die akademischen Institute weltweit ein, sich an einem internationalen Wettbewerb zu beteiligen. Im Rahmen des mit 45.000 Dollar ausgestatteten "Challenge" können Forschungsarbeiten eingereicht werden, die sich mit dem gesellschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen und ökölogischen Nutzen der Elektrotechnik beschäftigen.

Das Themenspektrum ist weit gespannt, es reicht von "Energieeffizienz und Klimawandel" über "praktische Fallbeispiele zu den Themen Elektrotechnik und Standardisierung" bis hin zu "Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit von Firmen". Am IEC-IEEE-Challenge dürfen alle Personen teilnehmen, die einer akademischen Institution mit Post-Graduate-Studienprogrammen angehören. Dazu zählen Mitglieder und Leiter von Fachbereichen, Professoren, Dozenten, Studenten aus Post-Graduate-Studienprogrammen sowie lehrende und forschende Mitarbeiter.

Die Anmeldefrist zur Teilnahme endet am 1. März 2012, die vollständigen Bewerbungsunterlagen müssen bis zum 1. Juli 2012 auf www.IECIEEEchallenge.org eingegangen sein. Die Preisverleihung erfolgt auf der Hauptversammlung der IEC im Oktober 2012 in Oslo.