Cadence Design Systems Cloud-Angebot für System- und Halbleiterentwicklung

Von Kunden und über Cadence verwaltete Cloud-Umgebungen, die Vorteile hinsichtlich Produktivität, Skalierbarkeit, Sicherheit und Flexibilität bieten.
Von Kunden und über Cadence verwaltete Cloud-Umgebungen, die Vorteile hinsichtlich Produktivität, Skalierbarkeit, Sicherheit und Flexibilität bieten.

Cadence Design Systems stellt mit dem Cadence Cloud Portfolio das erste umfassende Cloud-Angebot für die Elektronik- und Halbleiterentwicklung vor. Das Angebot besteht aus von Cadence oder vom Kunden verwalteten Umgebungen.

Cadence verfügt über umfangreiche Cloud-Erfahrung, da das Unternehmen Entwicklungsumgebungen für mehr als 100 Kunden unterschiedlicher Größe bereitstellt und viele seiner Produkte für eine bessere Skalierbarkeit in der Cloud massiv parallelisiert hat.

Kundenseitig verwaltete Umgebungen

Das Cloud Portfolio von Cadence unterstützt Kunden, die ihre eigene IT und Geschäftsbeziehungen mit Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure oder der Cloud-Plattform von Google unterhalten. Das Cloud-Passport-Modell von Cadence umfasst Cloud-fähige Softwaretools von Cadence, die für den Cloud-Einsatz getestet wurden; einen Cloud-basierten Lizenzserver für hohe Zuverlässigkeit und Zugriff auf Software von Cadence über gängige Vertragsmechanismen. Cloud Passport eignet sich für Unternehmen, die über die Mittel und das Know-how verfügen, ihre eigene Cloud-Infrastruktur intern zu verwalten.

Die ersten Produkte von Cadence, die Cloud-fähig sind und vom Umfang der Cloud entscheidend profitieren, sind Tools für die Schaltungssimulation, Leistungs- und EM-Analyse, Logiksimulation, formale Verifikation, physikalische Verifikation, das Timing-Sign-Off, die Extraktion, Power-Integrität und Bibliotheks-Charakterisierung (siehe zugehörige Presseinformation unter www.cadence.com/go/liberatetrionews). Weitere Tools werden je nach Kundenanforderungen künftig erhältlich sein.