Sicherheit Wind River verbündet sich mit McAfee

Gestiegenes Sicherheitsbewusstsein: Wind River verbündet sich mit McAfee, um Embedded- und mobile Geräte sicherer zu machen.

Sicherheitsexperten erwarten, dass der PC seine »Führungsrolle« als Einfallstor für Schadsoftware schon bald verlieren wird und von mobilen Geräte – sprich: Smartphones – abgelöst wird. Denn Passwortklau, Online-Banking und Zugangsdaten zu Online-Shops versprechen ein rentables »Geschäftsmodell« für das Hacken mobiler Geräte. Der Vorfall rund um Stuxnet hat gleichzeitig gezeigt, dass auch scheinbar uninteressante Steuerungsanwendungen ein Angriffsziel sein können, dessen Schädigung weitreichende Folgen haben kann. Hersteller von Embedded-Geräten – mobil oder stationär – müssen sich deshalb mit dem Schutz der Geräte vor Angreifern auseinandersetzen.

Sicherheitslösungen aus der PC-Welt können für Embedded-Geräte allerdings nicht eingesezt werden, da sie deren spezifische technologische Anforderungen an geringen Energie- und  Speicherverbrauch bei hoher Performance und Stabilität nicht erfüllen. Wind River kombiniert deshalb jetzt seine Expertise im Embedded Computing mit dem Security Know-how von McAfee, um erstmals Sicherheits- und  Management-Lösungen zu entwickeln, die Embedded- und mobile Geräte vom Handy bis zur Steuerungsanlage effektiv schützen.

Die erste gemeinsame Lösung wird Wind River Linux mit dem »McAfee ePolicy Orchestrator« integrieren, einer Sicherheitslösung für das Gerätemanagement, gefolgt von einer Kombination aus Wind River Linux und einem White-Listing-Produkt von McAfee. Zunächst werden Lösungen auf Basis von Wind River Linux mit Security Tools von McAfee entwickelt, später folgen Kombinationen mit Wind River VxWorks und den Embedded-Virtualisierungslösungen des Unternehmens. Eine Roadmap hierfür wird im Lauf des Jahres veröffentlicht. Darüber hinaus wird Wind River die Security-Lösungen von McAfee in seine zukünftigen Produkte integrieren, um OEMs die Entwicklung eigener sicherer Geräte zu erleichtern.

Wind River stellt auf der Embedded World in Halle 11, Stand 118 aus.