Kostenloses Komplettpaket Werkzeuge zum Erzeugen von Hardware-Treibern

Ipetronik stellt sein IPEmotion SDK (Software Developer Kit) kostenlos zum Download zur Verfügung.

Mit dem Komplettpaket kann der Entwickler anschließend selbst Hardware-Treiber als sogenannte M.A.L.-PlugIns (Manufacturer Application Layer) schreiben. Im Software-Kit enthalten sind der IPEmotion M.A.L.-Designer, Dokumentationen und ein Beispielprojekt inklusive Quell-Code.

Das M.A.L.-PlugIn-Konzept von IPEmotion ist ein offengelegtes Schnittstellenkonzept, das es dem Anwender ermöglicht, jede Messhardware einzubinden. In einem M.A.L.-PlugIn wird definiert, wie die Kommunikation stattfindet, welche Werte übertragen werden und in welchem Umfang die Hardware konfiguriert werden kann. Bei der Entwicklung muss sich der Anwender beispielsweise nicht um Speichergruppen oder Visualisierungsmöglichkeiten kümmern, denn diese sind standardmäßig in IPEmotion enthalten.