Debugger TRACE32 mit PikeOS-Unterstützung

Dank gemeinsamer Bemühungen von Sysgo und Lauterbach ist TRACE32 auch für PikeOS verfügbar.

Da PikeOS hauptsächlich in sicherheitskritischen Systemen eingesetzt wird, erlaubt TRACE32 die Fehlersuche innerhalb derartiger Software, wie z.B. Bootstrap Code, Initialisierungsphase, Unterbrechungsroutinen, Treiber und Kernel. Durch die Anpassung an PikeOS ist mit TRACE32 ein einfacher Zugriff auf Betriebssystem-Ressourcen möglich.