Analyse von Echtzeitsystemen Timing-Fehler finden und beheben

Die Analyse des Laufzeitverhaltens bei der Entwicklung ist mit dem Gerät von PLS und Inchron möglich.
Die Analyse des Laufzeitverhaltens bei der Entwicklung ist mit dem Gerät von PLS und Inchron möglich.

Entwickler für Automotive- und Industrie-Anwendungen müssen oft Echtzeitsysteme beurteilen und auf Fehler überprüfen. Das richtige Werkzeug dafür zu finden, ist schwierig. PLS und Inchron liefern ein solches Tool.

Entwickler von Industrie-Anwendungen müssen  Abhängigkeiten verschiedener Ereignisse und deren Zeitverhalten in Steuergeräten beurteilen. Für diesen Zweck haben die Unternehmen PLS Programmierbare Logik & Systeme und Inchron eine Toolbox entwickelt. Sie kombiniert ein Hardware-Gerät von PLS und eine Software von Inchron miteinander.

Daten aufnehmen und visualisieren

Die Universal Debug Engine (UDE) von PLS zeichnet Laufzeit-Daten direkt vom Steuergerät auf und übernimmt deren Vorverarbeitung. Dafür stehen dem Anwender die Zugangsgeräte UAD2next und UAD3+ aus der Universal-Access-Gerätefamilie von PLS zur Verfügung. Sie unterstützen mittels entsprechender spezifischer Trace-Module alle gängigen Schnittstellen. Je nach Modellvariante lassen sich zwischen 512 MB bis 4 GB Trace-Daten speichern.

Anschließend werden mittels der Software »chronVIEW« von Inchron die aufgenommenen Daten visualisiert. Abhängigkeiten zwischen parallelen Abläufen von Steuer-Algorithmen, die sich negativ auf das Echtzeitverhalten auswirken, kann der Entwickler so erkennen. Gleichzeitig überprüft das Tool automatisch das Einhalten der Echtzeitanforderungen. Anwender erhalten so schnell und übersichtlich einen umfassenden Einblick in das Zeitverhalten des Systems.

Mit der Kombination der beiden Werkzeuge können Anwender Entwicklungs- und Testworkflows vollautomatisiert durchführen. Sie können das Zeitverhalten eines Systems kontinuierlich überprüfen und auftretende Probleme frühzeitig beheben. Spätere, aufwendige Überarbeitungen und damit einhergehende Kosten sind so vermeidbar.