Embedded Computing Systems Engineering als neuer Bereich bei Janz Tec

Industriecomputer-Fertigung
Industriecomputer-Fertigung

Mit dem neuen Geschäftsbereich »Systems Engineering« intensiviert Janz Tec seine Aktivität bei der Entwicklung kundenspezifischer Industrie-Computer.

Industrielle Computersysteme, die auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind, sind schon lange das Kerngeschäft von Janz Tec. Dazu hat das Unternehmen eine Produktpalette aus Standardsystemen entwickelt, die durch unterschiedliche Ausbaustufen und -formen an verschiedene Einsatzbereich anpassbar sind. Dort, wo diese Individualisierungsmöglichkeiten nicht ausreichen, kümmert sich in Zukunft der neue Geschäftsbereich »Systems Engineering« um die Kunden. In der neuen Geschäftseinheit sind Mechanikdesign, Hardware-Entwicklung und Software Engineering gebündelt. So sollen Systeme entstehen, die bezüglich Schnittstellen und weiterer Randbedingungen wie Zulassungen und Zertifizierung auf den vorgesehenen Einsatzbereich abgestimmt sind. Auch die Berücksichtigung von Security-Features zählt zu den Aufgaben, die Janz Tec übernehmen kann. Entwicklungs- und Beratungsleistungen umfassen darüber hinaus die langfristige Betreuung der Systeme.

Die Leitung des Systems Engineering übernimmt Dr. Harald Hoffmann, der davor mehrere Jahre als Systems Engineer und Projektmanager im Luftfahrtumfeld tätig war. Michael Rennerich, Vorstand von Janz Tec, sagt: »Mit über 30 Jahren Erfahrung in der Herstellung kundenindividueller industrieller Computersysteme ist die Etablierung des Systems Engineerings ein konsequenter Ausbau unseres Geschäfts. Die Entwicklung komplexer, technischer Systeme für die perfekte Integration in Anlagen ist einfach der nächste logische Schritt. In diese zukunftsträchtige Richtung werden wir nachhaltig weitergehen!«